19. Juli 2022 Hans-Raimund Kinkel

Zeitreise vor fulminantem Fluss-Flair

(epr) Wie im Märchenbuch thront Wasserburg a. Inn auf einer fast vollständig von Wasser umschlossenen Halbinsel und erwartet Besucher in seiner historischen Altstadt mit einem bunten Aktivitätsprogramm. So vermitteln etwa verschiedene Museen interessante Eindrücke aus der spannenden Vergangenheit Wasserburgs. Kunstliebhaber können in der Galerie im Ganserhaus regelmäßige Ausstellungen namhafter zeitgenössischer Künstler bestaunen.

In Wasserburg a. Inn kann man in verschiedenen Museen Interessantes über die Geschichte der Stadt erfahren. (Foto: epr/Stadt Wasserburg a. Inn)

Eine besondere Kulisse für raumgreifende Kunstobjekte bietet der Skulpturenweg, der auf ca. 1,5 km entlang des Hochwasserdamms verläuft. Abgerundet wird die kulturelle Zeitreise durch verschiedene Stadt- und Erlebnisführungen, welche die Geschichte der alten Handelsstadt unterhaltsam erlebbar machen.

„Wasserburg leuchtet“ (Foto: epr/Stadt Wasserburg a. Inn/Rainer Nitzsche)

In puncto Theater und Kabarett hält das Theater Wasserburg einen abwechslungsreichen Spielplan mit Highlights aus Schauspiel, Tanz und Musik bereit und ist zudem Bestandteil der jährlichen Wasserburger Theatertage, wo ausgewählte Produktionen bayerischer Privattheater präsentiert werden. Musikalische Hochgenüsse versprechen währenddessen die weit über die Grenzen der Region hinaus bekannten Wasserburger Rathauskonzerte, die ihr Programm jedes Jahr in fünf Konzerten vorstellen. 2022 steht hier ganz im Zeichen einzigartiger Ensembles, extravaganter Besetzungen und der harmonischen Verbindung von früher Klassik und gemäßigter Moderne.

Stadt- und Erlebnisführungen (Foto: epr/Stadt Wasserburg a. Inn)

Ein traditionelles Klangfeuerwerk genießen Besucher während der Wasserburger Volksmusiktage mit Musik aus dem bayerischen und alpenländischen Kulturkreis. Aber auch der innovative Klaviersommer speziell für Musikstudierende aus aller Welt oder das besinnlich-urige Adventssingen voller Fest- und Volksmusik verzaubern alle Jahre wieder die Ohren vieler „Hörlustigen“ von nah und fern. Mehr unter www.wasserburg.de.

Startfoto: Wasserburg a. Inn liegt idyllisch in einer fast vollständig von den Wassern des Inn umschlossenen Halbinsel. (Foto: epr/Stadt Wasserburg a. Inn/Rainer Nitzsche)