23. Februar 2019 Hans-Raimund Kinkel

Wo Frühling besonders bunt ist

Orchideen, Tulpen, Hortensien: Der Frühling lässt die Knospen sprießen. Von Italien über Holland bis zum Atlantischen Ozean ein paar Tipps für eine Frühlingsreise. Ob also ein kurzer Trip unternommen oder ein entferntes Ziel angesteuert wird, kann jeder nach seinem Geschmack entscheiden.

Holland

Rot, blau, violet, gelb – die Tulpenfelder im niederländischen Lisse sind eine echte Wohltat für wintermüde Augen. Und wem die noch nicht reichen, der sollte dem Keukenhof einen Besuch abstatten. Im floralen Freizeitpark blühen 800 verschiedene Tulpensorten in allen Formen und Farben. Motto in diesem Jahr: „Flower Power“. Eine Flusskreuzfahrt von Amsterdam bis Rotterdam mit sieben Übernachtungen in der Doppelkabine mit Vollpension auf dem Premium-Schiff „MS De Amsterdam“ kostet ab 616 Euro pro Person.

Apulien

© Pixeltheater-stock.adobe.com – Apulien

Tropische Orchideen in Europa? Aber ja! Im italienischen Apulien wachsen über 60 verschiedene Wildorchideen-Arten. Auf einer Wanderung durch den Naturpark in Gargano im Norden der Region kann man die zarten Pflanzen in ihrer Vielfalt bestaunen. Eine Rundreise mit sieben Übernachtungen mit Halbpension im Doppelzimmer in 4-Sterne-Hotels kostet inklusive Flug ab 899 Euro pro Person.

Atlantischer Ozean

Landschaft, Hortensien, Pflanzen, Sete Cidades See, Caldeira – ©Berge & Meer – Faial

Mitten im Atlantischen Ozean findet man ein Paradies für die Hortensien. Besonders zahlreich wachsen die Strauchgewächse auf der portugiesischen Insel Faial, die daher auch den Beinamen „Blaue Insel“ trägt. In voller Pracht stehen die Blüten von Mai bis Juni. Eine Rundreise von São Miguel bis Terceira mit 14 Übernachtungen mit Frühstück im Doppelzimmer in Mittelklassehotels kostet inklusive Flug und Mietwagen der Kategorie A (z. B. Renault Twingo) ab 1.899 Euro pro Person.

Buchung und weitere Infos unter www.berge-meer.de

 

Startfoto: © Berge & Meer – Niederlande

, , , , , ,