24. September 2021 Hans-Raimund Kinkel

Wo der Winterzauber zu Hause ist

(epr) Lust auf Winter, aber kein Schnee in Sicht? Gute Neuigkeiten! Rund um die Villacher Skiberge Gerlitzen Alpe und Dreiländereck können Groß und Klein den ganzen Zauber des Winters entdecken! Mit 20 Seilbahnen und Liftanlagen, 45 bestens präparierten Pistenkilometern und 15 Kilometern naturbelassener Skirouten sowie 29 abwechslungsreichen Skiabfahrten ist die Gerlitzen Alpe ein echtes Winterparadies.

Rasante Abfahrten, beeindruckendes Panorama: (Foto: epr/Region Villach Tourismus/Michael Stabentheiner)

Ideal für Familien, Genussskifahrer, Anfänger und Wiedereinsteiger ist auch das überschaubare, sehr familiäre Skigebiet Dreiländereck in den Karawanken und im Schnittpunkt von Österreich, Italien und Slowenien. 17 Abfahrtskilometer, eine Dreier-Sesselbahn und sieben Schlepplifte bieten Wintervergnügen pur.

Romantik pur: (Foto: epr/Region Villach Tourismus/Michael Stabentheiner)

Wer es etwas weniger rasant mag, erfreut sich beim Langlauf oder Winterwandern an unberührter, intakter Flora und Fauna in Kärntens ältestem Naturpark, dem Dobratsch. Hier pflegt man seit 19 Jahren den sanften Tourismus. Nach dem Outdoor- und Pistenvergnügen ist ein Aufenthalt in der KärntenTherme mit „Fit, Fun & Spa“ genau das Richtige, um sich bei feinfühligen Beauty- und Wellness-Angeboten zu entspannen. Oder wie wäre es mit einem Besuch der Altstadt von Villach? Die verwandelt sich in der Adventszeit in eine sinnliche Weihnachtswelt. Geradezu märchenhaft geht es auch im Winter Wunder Wald in der Parkanlage des ehemaligen Parkhotels in Villach zu – hier verzaubern ein Lift mit Schneemännern, Mottobäume und ein begehbares Geschenk die Besucher. Übrigens: Die Erlebnis CARD für den Winter schont die Urlaubskasse, sodass alle Wintervergnügen möglich sind.

Alle Infos unter www.visitvillach.at. Startfoto: (Foto: epr/Region Villach Tourismus/Michael Stabentheiner)

, , ,