24. Juli 2020 Hans-Raimund Kinkel

Veloferien im Tessin

Wer sich gerne in der Natur bewegt und eine Unterkunft abseits der bekannten Tourismusorten sucht, dem bietet das Tessin wunderschöne Hideaways für jeden Geschmack. Das Bed & Bike Tremola San Gottardo in Airolo ist nicht nur eine Unterkunft für Radfahrer, sondern für alle, die rund um den Gotthardpass auf Entdeckungstour gehen wollen. Denn es liegt in nächster Nähe der gepflasterten Tremola, dem längsten Strassenbau-Denkmal der Schweiz, und ist somit idealer Ausgangspunkt für Velotouren auf der historischen Passstrasse sowie zu zahlreichen Wanderungen in der Gotthard Region.

Die acht modernen Doppelzimmer sind nach den Tremola-Kurven, im Dialekt Òut, benannt und zeichnen sich durch eine Liaison aus Stein und Holz aus. Radsportbegeisterte finden im Bed & Bike eine Selbstbau-Werkstatt mit Klein- und Ersatzteilen, einen geschlossenen Fahrradstall, einen Informationspunkt, der Karten und Fahrräder zur Miete anbietet, sowie eine Wäscherei für Sportbekleidung und eine Ladestation für E-Bikes. Auch Feinschmecker kommen in der Osteria des Bed & Bike auf ihre Kosten. Küchenchef Luca Brughelli bietet seinen Gästen eine leichte Küche mit saisonalen und lokalen Produkten, welche mit 15 Gault-Millau Punkten ausgezeichnet ist. Preis im Doppelzimmer ab CHF 130.00.
www.tremola-sangottardo.ch

,