9. März 2020 Hans-Raimund Kinkel

UNESCO-Welterbe Zisterzienserabtei Fontenay

Die französische Region Burgund-Franche-Comté ist berühmt für ihr Kulturerbe. Vézelay, Cluny, Arc-et-Senans sind klingende Namen. Neun Stätten gehören zum UNESCO-Welterbe. Die Zisterzienserabtei ist eine davon.

Der Zisterzienserorden war im Hohen Mittelalter ein Vorläufer der Moderne. Vielleicht wird seine Architektur deshalb nach wie vor so sehr geschätzt. Überflüssige Schnörkel kennt sie nicht: keine hohen Glockentürme und keinen üppigen Figurenschmuck, aber auch keine Monotonie. Die Schönheit der gesamten Anlage wie auch der einzelnen Bauteile gründet sich auf die Klarheit der Linienführung und der Harmonie der Proportionen.

Abtei Fontenay (c) A. Gévaudan Office de Tourisme du Montbardois

In einem Tal bei Montbard demonstriert die 1118 gegründete Abtei Fontenay hervorragend diesen Geist der Rückbesinnung auf die klösterlichen Ursprünge, der die Handarbeit wieder zu Ehren brachte. Nicht nur das Kreuzgang Geviert ist fast vollständig erhalten, sondern auch Nebengebäude, insbesondere die große Schmiede. Diese „älteste Werkhalle Europas“ besitzt wie das Mönchsgebäude ein Kreuzrippengewölbe und steht diesem an Schönheit in nichts nach.

© Alain_DOIRE__Bourgogne-Franche-Comte_Tourisme

Der rekonstruierte Schwanzhammer erinnert an den fulminanten Erfolg eines Ordens, der in der Epoche des Aufstiegs der Städte Treue zur Tradition gekonnt mit Innovationsgeist verknüpfte. Nach der Französischen Revolution wurde die Abtei in eine Papierfabrik verwandelt, bevor sie von ihren Eigentümern – sie ist eine der wenigen Welterbe Stätten in Privatbesitz – vor dem Verfall bewahrt, liebevoll restauriert und schließlich mit herrlichen Gärten ausgestattet wurde. Diese sehr gefragte Filmkulisse öffnet ihren Besuchern die Tore zu einer zauberhaften Zeitreise, insbesondere an Konzertabenden, wenn der Kreuzgang von Hunderten von Kerzen erstrahlt. Neben mehreren hochkarätigen Konzertabenden in 2020 ist die malerische Zisterzienserabtei auch mehrfach Treffpunkt für Oldtimer-Rallyes.

Infos : https://kulturerbe.bourgognefranchecomte.com/

, , ,