21. November 2019 Hans-Raimund Kinkel

Toulouse – Innovativ und aktuell

In der quirligen Metropole der Region Occitanie ruhte man sich noch nie auf den Lorbeeren aus. Schon im Mittelalter und der Renaissance eine bedeutende Stadt des wirtschaftlichen Aufschwungs, im 20. Jahrhundert Mittelpunkt der Luft- und Raumfahrtgeschichte, heute Europäische Hauptstadt der Wissenschaft und beliebter Zuzugsort für Talente aus aller Herren Länder. Stets innovativ werden in der Stadt bestehende Einrichtungen erneuert und Neues geschaffen.

Das neue Gesicht des Zentrums

Toulouse_©_HapTag

Die rot leuchtende Backstein-Architektur ist das Wahrzeichen von Toulouse. Doch auch das Image einer grünen Stadtmitte soll gefördert werden. Das urbane Projekt „Hypercentre“ nähert sich nun seinem Ende. Dazu gehörte die Renovierung ganzer Stadtviertel, um der Natur mehr Platz einzuräumen, die öffentlichen Plätze attraktiver zu machen und den Bewohnern die Mobilität zu erleichtern. Nach der Erneuerung der Garonne-Kais, der belebten Altstadtgassen und populären Plätze wie die Place Saint Sernin oder Victor Hugo wird eine neue Flaniermeile ab Dezember 2019 das Zentrum mit dem Canal du Midi verbinden. Für 2020 ist die Erneuerung des Vorplatzes am Bahnhof Matabiau geplant. Die davor liegende Schleuse am Canal du Midi erhält eine Holzüberdachung und eine künstlerisch gestaltete Beleuchtung, die jede Durchfahrt eines Schiffes zu einer kleinen Attraktion für die Passanten macht.

Renovierung des Augustiner-Museum

Musee_des_Augustins_©_Grands_Sites_Occitanie_Patrice_Thebault

Die von dem bekannten Architekten Eugène Viollet-Le-Duc entworfenen und am Ende des 19. Jahrhunderts konstruierten Glasfenster des Toulouser Kunstmuseums mussten restauriert werden. Dies war Anlass für weitere Renovierungsarbeiten, wie der Einbau eines Fahrstuhls und die Verbesserung der Zugänglichkeit des Erdgeschosses. Im November 2020 ist es dann soweit, das „Musée des Augustins“ kann seine Pforten erneut für das Publikum öffnen. Die Glasfenster erstrahlen in neuem Glanz, das sieben Meter hohe Gemälde von Benjamin-Constant „Entrée du Sultan Mehmet II à Constantinople“ wird im roten Salon erneut aufgehängt und ab Dezember ist eine Wechselausstellung zum Thema „Kunst und Archäologie des 14. Jahrhunderts in Toulouse “ zu sehen.

Cité de l’Espace speziell für Kinder

Soyouz_©_Cite_de_lespace_-_M._Huynh

Ab Februar 2020 wird ein Teil des Ausstellungsbereiches speziell den Vier- bis Achtjährigen gewidmet. Seit jeher ist die Raumfahrtausstellung bemüht Kindern das Universum und die Geschichte der Weltraumeroberung mit amüsanten und auf ihre Bedürfnisse abgestimmten Einrichtungen näher zu bringen. Die „Cité des Petits“ erlaubt auch den Allerjüngsten sich die Welt der Astronauten und der Raketen vorzustellen. In dem neuen Bereich haben Kinder die Möglichkeit die Umwelt eines Raumschiffes nach ihren Maßstäben kennen zu lernen.

Aéroscopia wird größer

Das erst 2015 eröffnete Luftfahrmuseum vereint auf der nördlichen Landebahn bereits rund 30 legendäre Flugzeuge, darunter die Caravelle, Concorde, Super Guppy oder die Airbus-Modelle A300B und A400M. Aufgrund der Attraktivität von „Aéroscopia“ ist der Zugang neuer Maschinen für Februar 2020 geplant, dazu gehört ein komplett zu besichtigender Airbus A380 oder der von Lady Di getaufte A320. Außerdem wird im Laufe des kommenden Jahres neben dem Museum ein Freifallsimulator eingerichtet. Mit den Erweiterungen verdoppelt sich die Fläche von Aéroscopia und wird damit noch attraktiver für die Besucher.

MEETT- Neues Ausstellungs- und Kongresszentrum

Eine Metropole wie Toulouse war es sich schuldig ihrem Rang als Stadt der Wissenschaft und der Wirtschaft auch mit einem angemessenen Ausstellungsgelände gerecht zu werden. Im Juni 2020 wird der neue „Parc des Expositions et des Congrès“, kurz MEETT genannt, eröffnet. Das neue Zentrum vereint an einem Ort ein 15.000 qm großes Kongress-Zentrum mit zwölf Konferenzräumen sowie sieben Ausstellungshallen mit einer Fläche von insgesamt 40.000 qm. Hinzu kommen 25.000 qm Ausstellungsflächen im Freien. Damit steht Toulouse an dritter Stelle der Zentren dieser Art in Frankreich. Der erste bedeutende Kongress vom 16. bis 18. Juni 2020 zum Thema „Global Space in Toulouse“ steht unter der Schirmherrschaft des französischen Präsidenten Emmanuel Macron. Zu dieser Veranstaltung trifft sich die internationale Raumfahrt-Elite in Toulouse, der europäischen Hauptstadt der Raumfahrt.

Weitere Informationen und die guten Adressen: www.toulouse-tourismus.de; Startfoto: Canal_du_midi_©_Bomhehe

, ,