29. Oktober 2021 Hans-Raimund Kinkel

Top-Erlebnisse am norwegischen Polarkreis

Dieses Gefühl, einen Hundeschlitten über die schier endlose Schneelandschaft in Nordnorwegen zu lenken, ist zweifellos ein beeindruckendes Erlebnis. Doch die Skandinavier bieten noch andere, außergewöhnliche Highlights – Wolters Rundreisen macht’s möglich.

Bei der sechstägigen Reise „Abenteuer Arktis“ ist der Name Programm. Die Königskrabben-Safari ist dabei eine Besonderheit. Raus aufs Meer geht es am Morgen, um die leckeren Schalentiere zu fangen. Der Tagesfang wird im Anschluss von einem Fischer zuhause zubereitet und serviert – ein echter Gaumenschmaus. Ein Genuss ist auch die Postschiffroute, die zu einer der schönsten Schiffsreisen der Welt gehört. Zwei Nächte verbringen die Kunden in einer Außenkabine. Eine Zwischenstation: Das Nordkap. Der Besuch des fast nördlichsten Punktes Europas ist ein absolutes Muss. Neben zwei Übernachtungen an Bord verbringen die Gäste auch noch eine Nacht im Schneehotel in Kirkenes. Der Eintritt ins Polar Museum in Tromsø ist bei dieser Reise ebenfalls inklusive. Ab 1.929 Euro pro Person heißt es: auf an den Polarkreis.

Norwegen, Wal © Wolters-Reisen

Den sanften Riesen der Meere einmal ganz nah sein – das geht im Winter rund um den Polarkreis sehr gut. Die fischreichen Fanggründe locken unterschiedlichste Arten von Walen bis vor die Küste. Wie der Reisename „Wale, Huskys & arktisches Panorama“ schon verrät, widmet man sich hier bis zu vier Stunden den Meeressäugern. Ausgiebig Zeit also, um die prachtvollen Tiere zu finden und in Ruhe zu beobachten. Jetzt muss nur noch die Kamera einsatzbereit sein. Darüber hinaus warten fünf weitere spannende Tage voller Abenteuer. Die Übernachtung in den modernen Zimmern der Arctic Panorama Lodge geben dem Aufenthalt den Extrakick und bieten eine Traumkulisse zum Frühstück direkt am Fjord. Ab 1.569 Euro pro Person ist diese sechstägige Reise buchbar.

Snowhotel © Wolters-Reisen

Eher auf der Jagd nach Superlativen? Dann ist eine Übernachtung im Sorrisniva Iglu-Eishotel eine mehr als tolle Option. Immerhin ist es das nördlichste Iglu-Hotel der Welt. 250 Tonnen Eis und 7.000 Kubikmeter Schnee werden zusammengetragen, um auf 2.500 Quadratmetern eine märchengleiche, kreative Welt zu erschaffen. Mit der fünftägigen Reise „Winterträume aus Schnee & Eis“ kann dieser Traum ab 1.189 Euro pro Person wahr werden. Zusätzlich warten auf der Reise aber noch weitere Highlights wie eine Huskysafari, eine Schneeschuhwanderung und eine Polarnacht-Wanderung zu den besten Spots. Abwechslung ist also garantiert.
Weitere Informationen zu den Angeboten im Wolters Rundreisen-Katalog, in allen Reisebüros und auf www.wolters-rundreisen.de.

, ,