5. Januar 2018 Hans-Raimund Kinkel

Tages-Radrundreise am Elbe-Lübeck-Kanal

Immer auf der Suche nach neuen, interessanten Tagestouren im Bereich von 35-60 Kilometern, die ich zusammen mit meiner Frau von Hamburg aus ohne große Anfahrt mit dem Auto machen kann, haben wir uns das Teilstück von Güster nach Mölln vom Elbe-Lübeck-Kanal ausgesucht. Von Bergedorf kommend fahren wir mit dem Auto über die “Dörfer”, also über Wentorf, Schwarzenbek, am Schloß Wotersen vorbei und über Rosenburg durch eine typische Knicklandschaft nach Güster.

Dort stellten wir unser Fahrzeug auf dem Campingplatz “Blaue Lagune” an der Ziegenburger Schleuse ab, steigen auf unsere Räder und folgen dem ausgeschilderten Weg 1,8 km durch die Felder zum Kanal. Diese Strecke ist asphaltiert, der Weg direkt am Kanal ist ein fester Sandweg mit teilweise groben Steinen. Entsprechend diesem Untergrund lässt sich die Geschwindigkeit nicht allzu hoch forcieren. Das Wetter ist sonnig und heiß an diesem Juli-Tag 2014, aber eine leichte Brise sorgt für erträgliche Temperaturen.

Hier unsere Bericht: Elbe-Luebeck-Kanal.PDF

, , , ,