Wasserquelle entlang der Großen Seidenstraße

Der Karawanenhandel, die Entwicklung von Pilgerfahrten nach Mekka und zu heiligen Stätten mit den einzigen Kommunikationsmitteln – die Migration von Pferden und Kamelen durch wasserlose Regionen – führten zu einer besonderen Art von halbunterirdischen Wasserspeichern – Sardoba, die normalerweise in der Nähe von Karawansereien und Rabaten errichtet wurden.

Weiterlesen