Neukaledoniens faszinierende Kulturen

Neukaledoniens Bevölkerung ist vor allem eins: multikulturell. Kanak, Europäer, Asiaten, Polynesier, Reunionesen und Melanesier machen aus dem Archipel ein Schmelztiegel der Kulturen. Außerhalb der Hauptstadt Nouméa – auf der Hauptinsel Grande Terre – beginnt das neukaledonische Hinterland „La Brousse“. Urlaubern eröffnet sich eine Welt voller Traditionen, uralten Gebräuchen und Erfahrungen, die den Facettenreichtum der zu Frankreich gehörenden Insel zeigen.

Weiterlesen

Sportgeist in der Südsee

Neukaledonien bedient mit seinen weißen Sandstränden, vorgelagerten Inseln und dem immensen Korallenriff die Klischees eines typischen Reiseziels in der Südsee. Jedoch – und das ist es, was Neukaledonien so spannend macht – geizt der zu Frankreich gehörende Archipel nicht mit Landschaften, Wegen und Touren, die jeden Wanderer und Läufer aufhorchen lassen.

Weiterlesen