Radeln vor den Toren von Toulouse

Vor den Toren von Toulouse erstreckt sich der liebliche Landstrich des Lauragais im Departement Haute-Garonne. Zwischen sanften Hügeln schlängelt sich das grüne Band des Canal du Midi durch fruchtbare Auen, wo verstreut liegende schöne Gehöfte von einer florierenden Landwirtschaft zeugen. Einst wurde das Lauragais-Gebiet deshalb als „Pays de Cocagne“, gleichbedeutend mit Schlaraffenland, bezeichnet.

Weiterlesen

Lothringen: Radeln an Wasserläufen

Natürliche Reisewege führen an Flüssen und Kanälen entlang. Wer Entdeckungen im Rhythmus der Natur liebt, ist in Lothringen richtig. Hier folgt man den Wasserläufen per Rad oder Hobbykapitäne lichten die Anker für eine Hausboottour. Wer mit Navigation nichts am Hut hat, genießt das Wasser bei einer Besichtigungstour oder lässt sich von ihm in den Schlaf wiegen.

Weiterlesen

UNESCO-Welterbe Zisterzienserabtei Fontenay

Die französische Region Burgund-Franche-Comté ist berühmt für ihr Kulturerbe. Vézelay, Cluny, Arc-et-Senans sind klingende Namen. Neun Stätten gehören zum UNESCO-Welterbe. Die Zisterzienserabtei ist eine davon.

Weiterlesen

Radeln im Tal der Loire

Das UNESCO Welterbe auf ökologische Art erkunden – denn im Jahr 2020 begeht man im Tal der Loire den zwanzigsten Jahrestag der Aufnahme in das Verzeichnis des UNESCO Welterbes. Eine gute Gelegenheit, diese Kulturlandschaft mit ihrer intakten Natur aufs Neue zu entdecken.

Weiterlesen

Über sieben Brücken musst du…

In Burgund-Franche-Comté führen zahlreiche Brücken über Loire und Saône, Doubs und Yonne. Einige sind uralt, einige erzählen spannende Geschichten, einige laden zu Festen ein. Alle verbinden Menschen. Ein passender Beitrag zu Weihnachten und dem Jahreswechsel.

Weiterlesen

Neu – Der Nationalpark der Wälder

Burgund gehört zu den waldreichsten Regionen Frankreichs. Hier bestimmt noch die Natur und nicht der Mensch den Lauf der Dinge. Zum Schutz dieses natürlichen Reichtums
wurde 2009 die Schaffung eines Nationalparks beschlossen. Zehn Jahre später ist der Plan jetzt Realität geworden.

Weiterlesen

Schloß hoch über der Dordogne

Ein authentisches Schloss, ein familiär geführtes Hotel und ein Chefkoch mit Michelin-Stern sind die attraktive Kombination für einen angenehmen Frankreichurlaub. Kommt dann noch die herrliche Lage auf einem Steilfelsen über dem Fluss Dordogne und die reizvolle Landschaft zwischen Rocamadour und Sarlat in der Region Occitanie hinzu, sind alle Voraussetzungen gegeben, um eine schöne Zeit zu verbringen.

Weiterlesen

Toulouse – Innovativ und aktuell

In der quirligen Metropole der Region Occitanie ruhte man sich noch nie auf den Lorbeeren aus. Schon im Mittelalter und der Renaissance eine bedeutende Stadt des wirtschaftlichen Aufschwungs, im 20. Jahrhundert Mittelpunkt der Luft- und Raumfahrtgeschichte, heute Europäische Hauptstadt der Wissenschaft und beliebter Zuzugsort für Talente aus aller Herren Länder. Stets innovativ werden in der Stadt bestehende Einrichtungen erneuert und Neues geschaffen.

Weiterlesen

„Von Burgund in die Provence“

Eine Region erkunden, ohne jeden Tag ein- und auspacken zu müssen: Flusskreuzfahrten vereinigen Erholung, den Besuch historischer Stätten und den Genuss herrlicher Landschaften in nahezu idealer Weise.

Weiterlesen

Mangrovenwald in der Champagne?

Fast wie durch Mangrovenwälder kann man jetzt im französischen Departement „Aube en Champagne“ paddeln. Im Sommer überschwemmt das Wasser der Stauseen im regionalen Naturpark Forêt d’Orient ganze Wälder. Dann führen naturkundige Scouts Besucher mit Kanus durch dieses Gebiet. Die einzige Voraussetzung für eine Teilnahme an den Erkundungsfahrten: man muss schwimmen können.

Weiterlesen

Wanderparadies in den französischen Alpen

Der Vercors ist ein durch tiefe Täler begrenzter Gebirgsstock im äußersten Westen der französischen Alpen. Er ist ein Wanderparadies mit vielen verschiedenen Facetten. Vor allem die Aussichten von den gut wanderbaren Gipfeln ist traumhaft.

Weiterlesen

Welt-Nackt-Gärtnern-Tag

Jährlich am ersten Samstag im Mai, dieses Jahr am 4. Mai, ist der Welt-Nackt-Gärtnern-Tag. Er wurde 2005 vom amerikanischen Nude & Natural Magazin den Lesern vorgestellt und entwickelte sich zu einer internationalen Tradition. Gärtnern ist nicht nur gesund.

Weiterlesen

Neues aus Okzitanien

Rund 30 Millionen Besucher fanden im vergangenen Jahr die zweitgrößte Region Frankreichs attraktiv. Dazu trugen nicht nur acht Stätten im UNESCO-Welterbe und die 40 als „Grands Sites“ ausgezeichnete Sehenswürdigkeiten bei

Weiterlesen

Auf der Straße der Leuchttürme

Mehr als ein Drittel aller französischen Leuchttürme – 52 von insgesamt 148 – stehen entlang und vor den zerklüfteten Küsten der Bretagne. Seit über hundert Jahren weisen sie Schiffen ihren sicheren Weg.

Weiterlesen