29. September 2021 Hans-Raimund Kinkel

Stylish und luxuriös – Top 5 Hoteleröffnungen in Perth

Im letzten Jahr wurden in Perth und Umgebung zahlreiche Hotels eröffnet oder umfassend renoviert. Fünf davon heben sich besonders hervor durch ihren individuellen Stil und ihre außergewöhnliche Lage. Die neuen Häuser reihen sich ein in die beträchtliche Anzahl der Neu- und Wiedereröffnungen der letzten Jahre. Seit 2012 sind in der westaustralischen Hauptstadt 49 Hotels entstanden oder haben ein Facelift erhalten. So wurden knapp 6.700 zusätzliche Hotelzimmer geschaffen. Perth, das einst für seine teuren Übernachtungspreise bekannt war, gehört längst zu den australischen Großstädten, die das beste Preis-Leistungs-Verhältnis für Hotel-Übernachtungen bieten

DoubleTree by Hilton Perth Waterfront – Panoramablick über die Stadt
Highlight des im Dezember 2020 eröffneten DoubleTree by Hilton Perth Waterfront ist die Rooftop Bar im 18. Stock sowie der dazugehörige Infinity Pool, von dem aus Gäste den Panoramablick auf den Swan River und die Skyline von Perth genießen können. Das Hotel, welches sich direkt am Elizabeth Quay befindet, der den Swan River mit dem Zentrum verbindet, verfügt zudem über 229 Zimmer, Meetingräume sowie einen Fitnessraum. Zum kulinarischen Angebot zählen das Restaurant Reel Kitchen mit offenen Küchenkonzept und Fokus auf frische, saisonale und regionale Produkte und das Oar Bistro, wo Delikatessen und frische Backwaren angeboten werden.

Hotel Subiaco Perth – das Lifestyle Hotel im Stadtzentrum
Im zentralen Stadtviertel Subiaco hat mit dem Vibe Hotel Subiaco Perth das erste Lifestyle Hotel eröffnet: Seit Oktober 2020 können Gäste in 168 stylische Zimmern einchecken. Eine Dachterrasse mit Infinity Pool, ein Fitnessraum, Konferenzräume sowie Zimmer, die in Dreibettsuiten umfunktioniert werden können, runden das Angebot ab. Gespeist werden kann im St Marks Road Co Restaurant im Erdgeschoss und im Storehouse Restaurant auf der Dachterrasse mit einem 360°-Blick über die Stadt und den Kings Park.

Warders Hotel – das kleine Boutique Hotel in Fremantle
Das denkmalgeschützte Gebäude, in dem sich das ehemalige Warders Cottage befand, wurde komplett restauriert und öffnete seine Türen im November letzten Jahres als das neue Warders Hotel. Die historischen Räume des kleinen Boutique Hotels direkt neben den Fremantle Markets erstrahlen in neuem alten Glanz: bei den Restaurierungsarbeiten wurden die ursprünglichen Holzbalken und Steinwände freigelegt. Luxuriöses Mobiliar verleiht dem Traditionshaus einen modernen Touch. In der kleinen Eckbar Gimlet werden Frühstück, Snacks und Drinks serviert, im Restaurant Emily Taylor können Gäste asiatisch angehauchtes Essen im Innenhof genießen.

Samphire Rottnest – das erste Boutique Luxushotel auf Rottnest Island
Seit Oktober 2020 verfügt Rottnest Island, nur eine kurze Fährfahrt von Perth entfernt, über das erste Boutique Luxury Hotel: das nach der einheimischen Pflanze ‚Samphire‘ (Meerfenchel) benannte Samphire Rottnest. Die insgesamt 80, von einem Architekten designten Zimmer mit privatem Balkon, eröffnen einen einzigartigen Blick auf die Thomason Bucht, wo sich das luxuriöse Anwesen befindet. Das Samphire Rottnest wartet außerdem mit lagunenähnlichen Pools auf. Das hoteleigene Restaurant Lontara wird von der südasiatischen Küche inspiriert, kombiniert mit regionalen und saisonalen Produkten aus Westaustralien. Darüber hinaus können Gäste im direkt nebenan gelegenen Hotel Rottnest speisen. Die Bayside Bar und The Beach Club runden das Angebot ab.

Farmers’ Home Hotel – modern interpretierte Tradition in Northam
Inmitten des Avon Valleys, etwa 1.5 Stunden nordöstlich von Perth, liegt der ruhige Ort Northam. Hier befindet sich das Mitte 2020 eröffnete Farmers‘ Home Hotel. Architekt und Geschäftsführer Nigel Oakley machte es sich zur Aufgabe, die Geschichte Northams und den Charakter des seit den frühen 1800er Jahren bestehenden Gebäudes zu erhalten. Durch das hell-moderne Ambiente kommen die historischen Merkmale des Hauses – Fußböden aus Kiefernholz, eine Treppe aus Jarrah sowie Bleiglasfenster – besonders zur Geltung. Mundgeblasene Leuchten, maßgefertigte Paul-Morris-Stühle und maßgeschneiderte schwarze Teppiche verleihen jedem der 16 Zimmer einen individuellen Charme. In der zum Hotel gehörenden Temperance Bar werden regionale Weine und Snacks serviert. Das zwanglose Dome Café bietet Frühstück, Mittag- und Abendessen sowie Snacks an.

Australiens sonnigste Großstadt boomt!

Regelmäßig wird die entspannte Millionenstadt, die direkt an der Mündung des Swan River am Indischen Ozean liegt, unter die Top 10 der lebenswertesten Städte der Welt gewählt. Einheimische und Besucher sind von Perths „Wow-Faktor“, das sich seit einigen Jahren rasant und tiefgreifend verändert, begeistert. Zu den Must Do’s gehören ein Streifzug durch die neuen Stadtviertel Elizabeth Quay, Perth City Link oder Yagan Square, ein Besuch im Kings Park – Panoramablick auf die Skyline der Stadt inklusive – und der Sonnenuntergang an einem der 19 Stadtstrände. Auch mit seinem regen Kultur- und Nachtleben punktet Perth. Die „Small Bar Scene“ hat in den letzten Jahren mit vielen kleinen Bars, Cafés und Restaurants die Straßen der Stadt erobert. Und nicht nur sie, auch Street-Art hat an vielen Orten Einzug gehalten und ziert zahlreiche Fassaden. Mit 49 neuen Hotels seit 2012 verfügt die Hotellerie in Perth nun über ein Preis-Leistungs-Verhältnis, das in ganz Australien schwer zu übertreffen ist. Destination Perth

, ,