Die schönsten Reisegeschichten in tollem Design

So macht man Reiseinformationen wirklich erlebbar!

 


Moderne Gästehäuser in alten Gemäuern

13.5.2017 – Ein alter Kornspeicher oder eine alte Fabrik strahlen unmittelbar vom äußeren Erscheinungsbild nicht unbedingt eine einladende Atmosphäre aus. Und doch hat die Phantasie von Bauherren und Architekten ermöglicht, dass einige dieser Objekte heute zu regelrechten Attraktionen umgebaut wurden und als Urlaubsadresen mit besonderem Flair gelten. Wir waren in vier solcher Objekte – und jedesmal begeistert, vor allem, weil sie trotz einer gemeinsamen Ausgangslage mit großer Individualität glänzen.


 

 

Dark Sky Park auf dänischen Ostseeinseln Møn und Nyord

6.5.2017 – Die dänischen Ostseeinseln Møn und Nyord erhalten als erste Landschaften in Nordeuropa den Titel eines zertifizierten Dark Sky Parks und einer Dark Sky Community. Damit belohnt die internationale Dark Sky Association (IDA) den langjährigen Einsatz der dänischen Urlaubsziele für eine möglichst ungestörte nächtliche Dunkelheit als Natur- und Landschaftsschutz. Sowohl das größere Møn mit seinen berühmten Kreidefelsen Møns Klint wie auch die zu großen Teilen unter Naturschutz stehende Nachbarinsel Nyord sind weitgehend frei von sogenanntem Lichtsmog, der „Lichtverschmutzung“ durch elektrisches Licht – nachts ist der Himmel hier sternenklar.

 


Otterndorf: Sterneradeln an der Elbmündung

5.5.2017 – Ostern bildet seit ein paar Jahren für uns den Auftakt für unsere Radsaison mit der ersten Reise. Dafür hatten wir das Nordseebad Otterndorf ins Auge gefasst mit der Vorstellung, gemütlich auf dem Elbe-Radweg zwischen Cuxhaven und dem Oste-Sperrwerk zu radeln sowie mit einigen Abstechern bis in die Wingst Ausflüge zu machen. Die Stadt Otterndorf selbst kannten wir von früheren Besuchen und freuten uns auch darauf, in dem tollen Fachwerkambiente der Innenstadt zu flanieren und am Kirchplatz draußen Café zu genießen.

 

 


 

Wandermenü im schweizerischen Fribourg

4.5.2017 – Wanderstiefel geschnürt und auf geht’s zur kulinarischen Entdeckungstour. Wanderwege heißen in der Region Fribourg in der Westschweiz oftmals Gourmetpfade und bieten eine schöne Kombination aus Bergpanorama und Probierhöhepunkten. Eher ein Spaziergang ist der Besuch in den Weinbaudörfern am Murtensee, dort laden zahlreiche Weinkeller zur Degustation. Und ganz ohne Anstrengung ist eine Fahrt im Schokoladenzug zur Käsestadt Gruyères und in die älteste Schokoladenfabrik der Schweiz.

 

 


 

Romantik-Flair am Timmendorfer Strand

3.5.2017 – Ein ganz besonderes Ambiente für Naturverbündete, Ruhesuchende und Landliebende ermöglicht das neu ausgerichtete Traditionshaus Fuchsbau am Timmendorfer Strand, das seit knapp zwei Jahren zu den Romantik Hotels & Restaurants gehört. Neu sind der 700 qm große Fuchsbau SPA, die Zimmer im Neubau sowie die Homepage nach einem kompletten Relaunch. Die Gastgeberfamilie Fuhrmann ist überzeugt, damit ein ganz besonderes Refugium der Ostseeküste zu werden.

 

 


 

Neues für Radtouristen in Burgund-Franche-Comté

02.05.2017 – Die französische Region Burgund-Franche-Comté bietet jetzt viel Neues für Radtouristen. Die erste „Voie Verte“ Frankreichs (Weg, der für motorisierten Verkehr gesperrt ist) feiert ihren 20. Geburtstag. Die neuen Radwege V50 und „Karl der Kühne“ werden immer beliebter. Der Eurovelo6 ist ein Bindeglied zwischen den ehemaligen Regionen Burgund und Franche-Comté und auf der GTM können sportliche Mountainbikefahrer die neuen E-Mountainbikes im regionalen Naturpark des Morvan testen.