14. Juli 2022 Hans-Raimund Kinkel

Sterne-Radtouren vom Hotel aus

Der Sommer ist die Zeit, in der sogar Fahrradmuffel ihr Rad aus dem Keller holen. Es ist die Zeit, in der man sich mit Freunden, Familie und Lunchpaket im Gepäck auf den Drahtesel schwingt, und sich ins Grüne aufmacht. Besonders im Urlaub lässt sich die fremde Umgebung gut mit dem Rad erkunden. Wenn man nicht auf eine längere Radtour geht, dann bietet sich das „Sterneradeln“ vom Hotel aus an. Hier ein Beispiel:

Immer ein bisschen Meer (oder Ostsee)

Ein weiterer Fernradwanderweg, der buchstäblich an der Haustür eines Green Pearls® Partners vorbeigeht, ist der Ostseeradwanderweg, der sich von Dänemark bis nach Polen und darüber hinaus erstreckt. Vom Timmendorfer Strand aus kann man sich entlang dieser Strecke die umliegende Ostseeküste erschließen. Es geht an der Steilküste entlang, Windflüchter und Küstenwälder prägen das Bild und die salzige Luft erinnert daran, dass die Ostsee immer nur ein kurzes Stück entfernt ist.

Foto © Lifestylehotel SAND

Neben der Route entlang der Küste bieten sich auch Radtouren ins Landesinnere an, z. B. mit der Priwaller Fähre hinüber nach Mecklenburg-Vorpommern, zum Schloss Eutin oder entlang der Trave in die Hansestadt Lübeck. Das Lifestylehotel SAND ist dafür ein idealer Ausgangspunkt. Zum einen natürlich, weil das Wellnessangebot genau das richtige nach der Tour durch die erstaunlich hügelige Landschaft ist. Zum anderen kooperiert das Hotel mit dem Fahrrad-Hersteller myBoo. Gäste des SAND können sich vor Ort Bambusfahrräder ausleihen und so stilecht und umweltfreundlich die Gegend erkunden. Dazu kommt, dass der Kauf jedes Fahrrads direkt eine Schule in Ghana finanziert. Nachhaltigkeit auf allen Ebenen. www.greenpearls.com.

Startfoto: © Lifestylehotel SAND

, ,