9. August 2021 Hans-Raimund Kinkel

Singapurs „Green Plan 2030”

Der „Green Plan 2030“ ist die nationale Nachhaltigkeitsstrategie Singapurs. Er fußt auf fünf zentralen Säulen – City in Nature, Energy Reset, Sustainable Living, Green Economy und Resilient Future – und definiert die ehrgeizigen Ziele Singapurs für mehr Nachhaltigkeit.

Bereits heute zählt Singapur zu den grünsten Städten der Welt, denn mehr als ein Drittel der Insel ist von Bäumen bedeckt. Bekannte Beispiele für die großflächigen Grünräume der Stadt sind unter anderem die Naturreservate wie Sungei Buloh sowie Gardens by the Bay und die Naturoase Jewel am Changi Airport. Bis 2030 will Singapur weitere eine Million Bäume pflanzen und zusätzlich 50 Prozent mehr Land für Naturräume nutzen, so dass jeder Haushalt den nächsten Park in höchstens zehn Gehminuten erreicht. So rückt Singapur dem Ziel, eine „City in Nature“ zu werden, immer näher.

Gardens by the Bay

Der Stadtstaat will sich zudem zu einer weitgehend autofreien Stadt entwickeln. Langfristig sollen die Menschen in Singapur dazu ermutigt werden, ihre Abhängigkeit vom Auto zu reduzieren und auf öffentliche Verkehrsmittel, geteilte Transportmittel oder andere Transportmöglichkeiten umzusteigen. Bis 2030 soll der Anteil der mit öffentlichen Verkehrsmitteln zurückgelegten Wege auf 75 Prozent steigen und das Fahrradnetz um zusätzliche 860 Kilometer ausgeweitet werden.

Zum „Energy Reset“ der Stadt und ihren Bewohnern trägt unter anderem auch die Begrünung der Gebäude bei. Im Rahmen des „Singapore Green Building Masterplans“ sollen bis 2030 beispielsweise 80 Prozent der Gebäude begrünt werden, um die Emissionen zu senken und das Stadtklima zu verbessern.

Exkurs: Expertenpanel zur grünen Architektur in Singapur

Am 15. Juni fand das digitale Expertenpanel „Green Architecture in Singapore: Von der Gartenstadt zur City in Nature“ des Singapore Tourism Board in Kooperation mit dem Deutschen Architekturmuseum statt. Im Rahmen der Ausstellung „EINFACH GRÜN – Greening the City“ tauschten sich Experten aus der Branche über das breite Themenspektrum der grünen und nachhaltigen Architektur aus, mit Fokus auf Singapur.

Startfoto: Visit Singapore

,