25. März 2021 Hans-Raimund Kinkel

Rennsteig-Radweg – Ältester Fernwanderweg

Der Rennsteig, Deutschlands bekanntester und ältester Fernwanderweg, ist nicht nur zum Wandern, sondern auch für Mountain- und Gravelbiker ein begehrtes Ziel. Auf knapp 200 Kilometern und mit 2.623 Höhenmetern bietet der Rennsteig-Radweg zwischen Hörschel bei Eisenach und Blankenstein entlang des Bergkamms steile Anstiege, kurvenreiche Waldwege für jede Menge Fahrspaß und zahlreiche Ausblicke auf den Thüringer Wald. Unterwegs eignen sich sechs Rennsteig-Häuser für einen Zwischenstopp, um den eigenen und den externen Akku aufzuladen.

Berghütten oder Hotels mitten im Wald sind ideale Übernachtungsmöglichkeiten. Wer sich der Herausforderung einer 2-Tagestour stellt, kann im bekannten Wintersportort Oberhof übernachten. Empfohlen wird eine Aufteilung in drei bis vier Etappen – am besten in Begleitung eines erfahrenen Guides, der die besonderen Spots auch abseits des Weges kennt.

Weitere Informationen unter: www.thueringer-wald.com; Foto: Gravelbiken_Thueringer Wald_Foto Christian Heilwagen_RVTW