25. September 2020 Hans-Raimund Kinkel

Reisen wird noch schwieriger

Die Einstufung von immer mehr Ländern und Regionen als Risikogebiete durch das Auswärtige Amt verunsichern sowohl an Reisen Interessierte wie auch die Veranstalter. Durch die dynamische Entwicklung der Pandemie ist zur Zeit nahezu jede vernünftige Planung ausgeschlossen. Die laufend beteuerten Sicherheitsmaßnahmen von Hotels und Veranstaltern sind häufig von einem Tag auf den anderen Makulatur. Bei uns im Vordergrund stehen die Maßnahmen bei der Rückkehr mit Quarantäne-Auflagen und mehr. Die Empfehlungen von Gesundheitsminister Spahn, auf Auslandsreisen zu verzichten, sind ebenfalls nicht hilfreich und ein wenig durchdachter Vorschlag.

Aber kaum jemand blickt noch durch, welche Verordnungen und Gesetze es im jeweils anvisierten Reiseland gibt. Und selbst bei uns in Deutschland wird man sich wohl bald ebenfalls wieder auf Einschränkungen für den kommenden Herbst- und Winterurlaub einstellen müssen. Wir vom Reise-Pilot tun uns auch immer schwerer, Themen zu finden, die wir guten Gewissens veröffentlichen können.

Trotzdem möchten wir weiter aus der großen Reisewelt berichten, bitten aber alle unsere User, in jedem Fall die jeweils aktuellen Bestimmungen für das jeweilige Reiseziel sehr gründlich zu prüfen und die sogenannten „Sicherheitsversprechungen“ in den Angeboten kritisch zu betrachten.