29. Januar 2020 Hans-Raimund Kinkel

RAD HAMBURG – Long Distance Bikers Convention

Packende und faszinierende Vorträge stehen täglich während der RAD HAMBURG vom 5. bis 9. Februar auf dem Hamburger Messegelände auf dem Programm. Was für viele Menschen nach einem Widerspruch klingt, weckt bei anderen das Fernweh und die Reiselust: Die Long-Distance-Biker Grüttner, Semsch und Steiner berichten von ihren beeindruckenden Reisen durch Deutschland und um den Globus. Begleitet werden die Vorträge von spektakulären Fotos und Filmaufnahmen.

Mit dem Rad um die Welt

Foto © Carsten Grüttner

Von seiner abenteuerlichen Tour durch 14 Länder berichtet Carsten Grüttner auf der RAD HAMBURG. Grüttner war viele Jahre als Manager in einem internationalen Konzern tätig. 2013 nimmt er eine Unternehmensumstrukturierung zum Anlass auszusteigen, um sich mit seinem bepackten Fahrrad auf eine einjährige Weltreise zu begeben. Auf seiner abenteuerlichen Tour legt er 18 500 Kilometer zurück. Dabei hofft er, Antworten auf die Frage zu finden, wie er den Rest seines Lebens gestalten möchte. Was also wie ein Urlaub beginnt, wird zu einer Reise zu sich selbst. Immer weniger zählt die Anzahl der zurückgelegten Kilometer, immer mehr die gemachten Erfahrungen, die Begegnungen mit Menschen verschiedenster Kulturen und das Empfinden grenzenloser Freiheit. Er trifft in Alaska auf Bären, kämpft in Bolivien mit der Höhenkrankheit und lernt den Umgang mit der Einsamkeit. Grüttners spannender und humorvoller Vortrag erzählt die persönliche Geschichte einer Entwicklung und inspiriert dazu, die eigenen Träume zu verfolgen.

Abenteuer Afrika: Mit dem Fahrrad von Zürich nach Kapstadt

Foto: © Lukas Steiner

Lukas Steiner nimmt die Messeteilnehmer der RAD HAMBURG in seinem Vortrag mit nach Afrika: Im Juni 2018 startet er zu einer 18 580 Kilometer langen Fahrradtour. An 326 Tagen fährt er durch 20 Länder, 14 davon in Afrika. Dabei erlebt er seine mentalen und körperlichen Grenzen, aber auch eine große persönliche Entwicklung.Auf seiner Tour durch Afrika durchquert er die Sahara, ist auf Schlammstraßen durch die Äquatoriale Regenzeit unterwegs und begegnet tagelang keiner Menschenseele. Mit seinem Vortrag zeigt Steiner den Besuchern die Motivation zur Reise auf und gibt tiefe Einblicke in die Vorbereitungen sowie in seine persönlichen Highlights: Die Freundlichkeit der Menschen, die Nähe zur Natur und den wilden Tieren.

Mit dem E-Bike unterwegs auf dem Donauradweg

Foto: © Maximilian Semsch

Seit mehr als 10 Jahren ist der mehrfach preisgekrönte Reisefotograf und Filmemacher Maximilian Semsch mit seiner Kamera in der Welt unterwegs und reist bevorzugt mit dem Fahrrad, um Land und Leute besser kennenzulernen. Auf der RAD HAMBURG erzählt er von seiner außergewöhnlichen Fahrradreise, bei der Semsch 3500 Kilometer entlang der Donau vom ersten Tropfen im Schwarzwald bis zum Delta am Schwarzen Meer radelte. Er folgte dem zweitlängsten Fluss Europas für knapp zehn Wochen und durchradelte insgesamt acht Länder. Überwältigt war Semsch von der atemberaubenden Natur und der Gastfreundschaft, die ihm auf seiner Reise entgegengebracht wurde. Die Donau ist ein Lebensraum für tausende Tier- und Pflanzenarten, malerische Flusslandschaften, spannende Städte, verschiedene Kulturen und Strände wie in der Karibik. In seinem kurzweiligen Live-Vortrag berichtet er auf der RAD HAMBURG mit grandiosen Fotos und kurzen Filmausschnitten über die Highlights seiner zweimonatigen Radreise, zeigt die schönsten Orte auf dieser Tour und gibt Tipps zum Nachfahren.

Sechs Messen, ein Ticket: Die RAD HAMBURG gehört zur oohh! – Die FreizeitWelten der Hamburg Messe, vom 5. bis 9. Februar 2020. E-Biker können zum Freizeit-Weltenbummler werden und sich auf den Messen FOTOHAVEN HAMBURG, REISEN HAMBURG, KREUZFAHRTWELT HAMBURG, CARAVANING HAMBURG sowie AUTOTAGE HAMBURG zusätzlich Inspiration für Urlaub, Erholung und Freizeit holen. Auf der oohh! präsentieren insgesamt rund 750 Aussteller ihre Neuheiten. Öffnungszeiten: 5. bis 9. Februar 2020, täglich 10 bis 18 Uhr. Weitere Infos unter www.radhamburg.de

, , ,