30. Oktober 2021 Hans-Raimund Kinkel

Ohne Umwege zum Nordlicht

Der deutsche Ferienflieger Eurowings – eine Tochtergesellschaft der Lufthansa – bereitet derzeit eine Basis in Stockholm vor, die im März 2022 starten soll. Stockholm wird damit zum elften Eurowings-Standort in Europa – und nach Palma de Mallorca, Prag, Pristina und Salzburg zur fünften Basis außerhalb des Heimatmarkts Deutschland. Neben Direktverbindungen nach Berlin führt Eurowings zwei neue Direktflüge aus Stuttgart in Schwedens hohen Norden ein: nach Luleå und nach Kiruna. Beide Destinationen sind ausgezeichnete Ausgangspunkte für arktische Erlebnisse in Schwedisch Lappland.

Lola Akinmade Åkerström/imagebank.sweden.se

Von Kiruna etwa ist es nicht weit zum Nordlichtbeobachten in Abisko, zum Wintersport im Skigebiet Riksgränsen und für einen Ausflug zum berühmten Icehotel. Pünktlich zur Urlaubssaison 2022 eröffnet nächsten April in Schwedens nördlichster Stadt außerdem ein neues spektakuläres Hotel: das Scandic Kiruna. Zu seinen Reizen sollen Schwedens nördlichste Skybar und die Aussicht auf den höchsten Berg des Landes namens Kebnekaise zählen. Die Architektur des hellgrauen geschwungenen Hochhauses ist von der nordschwedischen Gebirgslandschaft inspiriert und das Interieur greift Elemente aus der umliegenden Natur wieder.

Ein weiterer Aspekt, der Kiruna einzigartig macht, ist der Umstand, dass ein Großteil der Stadt und ihrer 23.000 Einwohner umzieht: Sie ist auf einer unterirdischen Mine erbaut, in der reinstes Eisenerz abgebaut wird. Um nicht irgendwann darin zu versinken, werden zahlreiche Gebäude rund drei Kilometer nach Osten übersiedelt. Und das neue Hotel befindet sich sozusagen in „Kiruna 2.0“. Rund 350 Kilometer weiter südöstlich – quasi ein Katzensprung in Schwedisch Lappland – liegt die 50.000 Einwohner starke Stadt Luleå am Ufer des Bottnischen Meerbusens. Auch sie ist vor langer Zeit umgezogen – nämlich um 1649, nachdem die Landhebung das Einlaufen in den Hafen unmöglich gemacht hatte. Das Zentrum der ursprünglichen Stadt ist aber erhalten und gehört unter dem Namen „Gammelstad“ zum UNESCO-Weltkulturerbe. Von Luleå aus kann man das berühmte Treehotel mit fantasievollen Luxusbaumhäusern und das Wellnesshotel Arctic Bath mit dem Auto in einer Stunde erreichen. Startfoto: Foto: Asaf Kliger/imagebank.sweden.se

, ,