9. Oktober 2021 Hans-Raimund Kinkel

Neu ab Winter 2021/22: «Alle laufen lang»

Mit 1700 Loipenkilometern ist Graubünden die größte Langlauf-Region der Schweiz. Immer mehr Winter-Fans machen vom Angebot Gebrauch. «Wir gehen davon aus, dass der Langlauf-Boom in den kommenden Jahren anhalten wird», so Vincenz. Zusammen mit den Top-Langlaufregionen Graubündens wird deshalb im kommenden Winter wieder zur großen Mitmachaktion aufgerufen.

Im Winter 2021/2022 können alle Langlaufbegeisterten in Zweier- bis Vierergruppen zur Nordic-Challenge antreten. Aus der Aktion «Firmen laufen lang» wird neu «Alle laufen lang». Das Ziel bleibt das gleiche: möglichst viele Kilometer auf den Bündner Langlaufloipen sammeln. Für Firmenteams wird weiterhin eine eigene Rangliste geführt. Die Teilnahme wird dank einiger technischer Neuerungen nochmals verbessert und für alle zusätzlich interessant gemacht.

Graubünden Ferien möchte mit der Aktion insbesondere auch Langläuferinnen und Langläufer außerhalb des Kantons ansprechen. Vom Langlauftrend soll zusätzlich profitiert werden, als dadurch auch neue Gäste für Graubünden gewonnen werden können.

Foto: stm-langlaufen-val-roseg-©-filip-zuan

, ,