7. Mai 2022 Hans-Raimund Kinkel

Nachhaltigkeit mit Naturismus

FKK ist eine Urlaubsart, die im Verbund mit der Natur steht. Umweltbewusstsein versteht sich dabei fast von selbst. Es mag mehrere Beweggründe geben für einen FKK-Urlaub. Der Begriff Naturismus spielt aber das Einswerden mit der Natur am eloquentesten in den Vordergrund. Es geht nicht alleine darum, nur nackt zu sein. Man will sich natürlich fühlen und Teil der Natur sein. Ein weiterer Aspekt ist, dass man sich während eines FKK-Urlaubs in natürlicher Umgebung aufhält. Sie steht im Zentrum des Interesses und durch dieses Bewusstsein, gehen Naturisten auch sorgsam mit ihr um. Zudem sind die Feriendörfer als Campingplatz mobil aufgebaut, die sich in die Umgebung einbetten. Die FKK-Anlagen von France 4 Naturisme liegen nicht nur in den schönsten Ferienregionen Frankreichs. Viele sind unmittelbar am Meer, in Naturparks oder direkt in einem natürlichen Biotop eingebettet. Hier kehrt der Mensch wahrhaftig zurück zu seinen Wurzeln. Dabei ist der Gastgeber wie der Gast gefragt dieses natürliche Umfeld mit Verantwortung zu genießen und zu erhalten.

France4Naturisme-LaSabliere-celinehamelin.com

Über France 4 Naturisme:
France 4 Naturisme ist der größte Anbieter von FKK-Urlaub in Frankreich. Die Gruppe bietet sechs Urlaubsziele in der Kategorie von 4 bis 5 Sternen an und steht für gesunde Freikörperkultur in familiärem Kontext. Die FKK-Feriendörfer liegen am Meer, an einem Fluss, auf dem Land oder in ruhiger natürlicher Umgebung. Auf den Campingplätzen gibt es auch FKK-Badeanlagen, Balneotherapie, Spas und Thalassotherapie. Die Standorte liegen in idealer Umgebung für einen FKK-Urlaub: an der Atlantikküste, am Mittelmeer, im Herzen der Provence, in der Ardèche und auf Korsika. Weitere Informationen finden Sie unter https://de.france4naturisme.com/

Startfoto: © France4Naturisme-SerignanNatu-celinehamelin.com

, ,