15. März 2021 Hans-Raimund Kinkel

Nachhaltiges Wandern in der Region Hannover

(epr) Wandern mit Weitsicht: Das bietet die Region Hannover, und zwar im doppelten Sinn des Wortes! Die niedersächsische Landeshauptstadt wird bequem und klimaneutral von der Bahn angefahren. Von dort lassen sich in kurzer Zeit alle Lieblingsstartpunkte für eine Tour mit der ganzen Familie per S-Bahn erreichen – egal ob man das Wandern am Wasser oder im Wald bevorzugt.

Mit dem Steinhuder Meer und dem Deister stehen zwei attraktive Ausflugsziele für jeden Geschmack zur Auswahl. Bärlauchduft und blühende Buschwindröschen erwarten die Wanderer im 20 Kilometer langen Deister im Frühjahr. Im Sommer spenden Rotbuchen Schatten und sprudeln Bäche. Für jeden Geschmack und jede Länge gibt es die passende Tour. Hübsche Cafés oder das Turmlokal im Deister laden zum Einkehren ein. Nördlich von Hannover liegen die Brelinger Berge.

Nördlich von Hannover liegen die Brelinger Berge mit einem 5,5 Kilometer langen Geo-Erlebnispfad. (Foto: epr/Hannover Marketing und Tourismus GmbH)

Auf dem 5,5 km langen Geo-Erlebnispfad gibt es unter anderem Steine, die während der letzten Eiszeit aus Skandinavien dorthin gelangten, zu entdecken. Wer das Blau dem Grün vorzieht, wandert einmal ums Steinhuder Meer: Das sind 34 Kilometer mit erstklassigen Stopps im Brut- und Rastgebiet Meerbruch, bei den Wasserbüffeln, am Moorerlebnisweg und der Badeinsel in Steinhude. 32 Touren unterschiedlicher Länge warten darauf, von Groß und Klein entdeckt zu werden, darunter auch echte Dinospuren im Dinosaurier-Park in Münchehagen oder 150 Naturerlebnisangebote im Naturpark Steinhuder Meer. Nach dem Motto „Das Beste kommt zum Schluss“ lädt auch Hannover selbst zum Stadtwandern auf dem berühmten „Roten Faden“ ein, der 36 Sehenswürdigkeiten auf 4,2 Kilometern vereint. Mehr unter www.visit-hannover.com.

Startfoto: Die Region Hannover bietet mit dem Steinhuder Meer ein attraktives Ausflugsziel für alle, die die See lieben und gleichzeitig das Flair einer Metropole nicht missen möchten. (Foto: epr/Hannover Marketing und Tourismus GmbH/L. Gerhardts)