13. Dezember 2018 Hans-Raimund Kinkel

Mit dem Airbag-Fahrradhelm sicherer ins Neue Jahr

Gute Vorsätze gehören zur Jahreswende wie Feuerwerk und Wunderkerzen. Die meisten Deutschen nehmen sich Jahr für Jahr das gleiche vor: mehr Sport, weniger Stress und sparsamer sein. Mehr mit dem Rad zu fahren, ist ein sehr effektives Ziel, da sich hiermit ohne viel Aufwand gleich mehrere gute Vorsätze auf einmal verwirklichen lassen – bessere Gesundheit, weniger Stress und ein stärkeres Immunsystem.

Um ihre Sicherheit müssen sich Radfahrer auch im Winter nicht sorgen: Der seit 2011 erhältliche Airbag-Fahrradhelm Hövding 2.0 aus Schweden ist acht Mal sicherer als herkömmliche Fahrradhelme und sieht dabei noch stylish aus. Da steht den guten Vorsätzen nichts mehr im Wege.

Das schwedische Unternehmen Hövding mit Sitz in Malmö bietet seit 2011 einen der modernsten und sichersten Airbag-Fahrradhelme weltweit an. Der Hövding ist ein diskreter Kragen, den der Radfahrer um den Hals trägt. Er enthält einen Airbag, der bei einem Unfall innerhalb von 0,1 Sekunde auslöst.

Eine umfassende Fahrradhelmstudie des schwedischen Versicherungsunternehmens Folksam ergab, dass die Dämpfwirkung des Hövding gegenüber traditionellen Fahrradhelmen um das Dreifache besser ist. Aus zwei kreativen Ideen hat sich ein Unternehmen mit mittlerweile 30 Mitarbeitern in der Top 6 der fahrradfreundlichsten Städte der Welt entwickelt. Die Airbags sind in 16 Märkten in Europa und in Japan verfügbar. www.hovding.de

, , , ,