21. Januar 2021 Hans-Raimund Kinkel

Maritimer Style in Büsumer Jugendherberge

Hafenflair direkt vor der Haustür: Das genießen die Gäste der Jugendherberge Büsum bereits seit über 55 Jahren. Doch nun beginnt das maritime Feeling schon gleich bei der Ankunft. Denn die bekannte Nordsee-Jugendherberge wurde aufwendig modernisiert und kommt jetzt im frischen nordischen Look daher. Ab Anfang März 2021 freut sich das Herbergsteam, wieder Gäste von klein bis groß begrüßen zu können. Während der gut zweijährigen Umbauphase wurden zahlreiche Zimmer runderneuert, mit einem modernen Möblierungskonzept und oftmals eigenem Bad ausgestattet.

In einigen Familienzimmern kann das Herbergsteam beispielsweise im Handumdrehen aus dem unteren Teil eines klassischen Stockbetts ein Doppelbett zaubern – ideal für Paare und Familien. Aufenthaltsräume und der Rezeptionsbereich sind ebenfalls neugestaltet und bieten nun noch mehr Komfort. Auch der Aspekt der Nachhaltigkeit wurde bei der Modernisierung einbezogen, denn die energetische Sanierung des Hauses wird dazu beitragen, den erfreulich kleinen CO2-Fußabdruck weiter zu verringern.

Das gibt ein gutes Gefühl für den nächsten Urlaub oder die kommende Klassenfahrt an die Nordsee. Und wer abends nach einer spannenden Wattwanderung und viel frischer Seeluft zurückkehrt, freut sich über das leckere Essen des Herbergsteams. Das Umbauprojekt wurde mit Mitteln des Landes Schleswig-Holstein und des europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.

Hier geht´s an Bord: buesum.jugendherberge.de; Startfoto: © djh-landesverband-nordmark-ev

,