6. März 2022 Hans-Raimund Kinkel

Lust auf Potsdam im Frühling

Der Frühling steht vor der Tür – und die touristischen Partner melden sich aus der Winterpause zurück. Endlich kann man wieder die wohl schönste Aussicht auf Potsdam genießen, sich von der MS Sanssouci über die Havelwelle schippern lassen und feinstes Potsdamer Eis genießen!

Frisch geputzt meldet sich das Belvedere Pfingstberg aus dem Winterschlaf zurück. Von den Schlosstürmen genießt man ab dem 5. März wieder schönste Ausblicke auf Potsdam und die Havelseenlandschaft – vorerst nur am Wochenende, ab dem 1. April dann aber täglich.

Ebenfalls seit dem 5. März sticht die Weisse Flotte wieder in See. Auf der Schlösserrundfahrt erlebt man Potsdams schönste Sehenswürdigkeiten. Die Fahrt auf den Havelseen widmet sich insbesondere den Parks und Schlössern der Hohenzollern-Dynastie.

Ab dem 1. April sind sowohl das Orangerieschloss als auch die Neuen Kammern wieder für Besucher geöffnet. Das Orangerieschloss von Sanssouci holt mit den Pflanzenhallen und dem zentralen Schloss, seinen Plastiken, Brunnen, Arkaden und Terrassen das Flair südlicher Architektur nach Potsdam und dokumentiert auf anschauliche Weise die Italiensehnsucht Friedrich Wilhelms IV. Die Neuen Kammern, ursprünglich auch ein Orangeriegebäude, ließ König Friedrich II. 1768 in ein Gästeschloss umgestalten. Es entstand ein beeindruckendes Spätwerk des friderizianischen Rokoko, das die Besucher mit seiner reichen Innenausstattung bis heute fasziniert. Besonders sehenswert sind der rechteckige, mit antiken Büsten geschmückte und edlem Jaspis ausgekleidete Jaspissaal im Zentrum des Schlosses.

Filmfreunde müssen sich auch nur noch ein kleines Weilchen gedulden, bis der Vulkan wieder brodelt, Emma die Lokomotive wieder pfeift und die Stuntmänner durch die Luft fliegen. Der Filmpark Babelsberg öffnet am 9. April seine Pforten. Den Gast erwarten spektakuläre Shows, zahlreiche Original-Film-Sets und faszinierende Einblicke hinter die Kulissen.

Und das Beste zum Schluss: Seit dem 1. März gibt es wieder bestes Eis von der Potsdamer „Eisfrau“. Sowohl in der Rudolf-Breitscheid-Straße in Babelsberg als auch in der Geschwister-Scholl-Straße in Potsdam-West kann man nun wieder das beliebte salzige Butterkaramell oder Milchreis-Eis mit Zucker und Zimt genießen. Ein herrlicher Vorgeschmack auf den Frühling!

Startfoto: Schlösserrundfahrt (c) PMSG André Stiebitz

,