18. Juli 2018 Hans-Raimund Kinkel

Kroatien: Ein Paradies für Sportliebhaber

Wenn man sich die kroatische Nationalmannschaft und deren Einsatz bei der FIFA Weltmeisterschaft anschaut, ist es kaum überraschend, dass Kroatien ein Paradies für Sport- und Abenteuerliebhaber ist. Von Rafting in den klaren Gewässern der Flüsse Mreznica und Kupa bis hin zu den Wandermöglichkeiten durch die atemberaubenden Landschaften in einem der acht Nationalparks – Kroatien bietet zu jeder Jahreszeit zahlreiche Sportmöglichkeiten für jedermann.

Wandern im Nationalpark Plitvicer Seen

Plitvice-Grosser-Wasserfall © Aleksandar-Gospic

Der Nationalpark Plitvicer Seen bietet zahlreiche Wander- und Trekkingrouten. Die Aussichtspunkte entlang der verschiedenen Routen belohnen die Wanderer mit einer atemberaubenden Sicht auf das kristallklare und türkisfarbene Wasser sowie auf die kaskadenförmig angeordneten 16 Seen und die 90 Wasserfälle. Ausdauersportler können an dem jährlichen „Plitvicer Marathon“, der jedes Jahr im Juni stattfindet und als einer der schönsten Laufwettbewerbe gilt, teilnehmen.

Rafting, Kajakfahren und Segeln

Dubrovnik © Luka Esenko

Kroatien rühmt sich zudem mit beeindruckenden Rafting-Gebieten entlang der Flüsse: Mreznica, Dobra, Kupa, Korana, Una, Zrmanja und Cetina. Adrenalin-Junkies und Rafting-Fans fahren hier die Wasserfälle hinunter und genießen dabei gleichzeitig die malerischen Landschaften.

Eine angenehme, aber auch lohnenswerte Erfahrung ist das Kajakfahren entlang der kroatischen Adriaküste oder den Kornati Inseln. Mit dem Kajak erreicht man zudem unberührte Traumstrände und kann hier eine Pause in versteckten Buchten einlegen. Außerdem bietet sich für den ein oder anderen das Klippenspringen an. Das National Geographic Magazin hat Kroatien nicht ohne Grund zur Topdestination für Kajakfahren ernannt.

Kroatien ist mit seinen 1200 Inseln das Traumziel für Segler. Für Segelprofis sind Regatten wie in Split und Vis einzigartige Reiseziele für diese Sportart. Auch Anfänger, die über einen Segelschein verfügen, haben vielerorts die Möglichkeit, ein Boot zu leihen und Kroatiens zahlreiche Inseln zu erkunden.

Mit dem Fahrrad entlang der kroatischen Küste

© Aleksandar Gospić

Kroatien bietet für jeden leidenschaftlichen Radfahrer die entsprechende Fahrradroute, unabhängig davon, ob man die Küstenstraße, die Magistrala, hinunter rasen möchte oder beim Radfahren in Istrien Pausen einlegt, um die lokalen kulinarischen Köstlichkeiten, darunter Trüffel und Meeresfrüchte, zu probieren. Das Angebot ist groß und es gibt Touren in verschiedenen Schwierigkeitsgraden.

Die „Tour of Croatia“ gewinnt immer mehr an Bedeutung und präsentiert Kroatien als schwieriges Gelände für Radrennen und stellt gleichzeitig das Durchhaltevermögen der Rennfahrer auf Probe. Wer aber nach einer ausgiebigen Fahrradtour lieber einen Antipasti-Teller mit kroatischen Delikatessen, darunter pršut, luftgetrockneter Schinken, zusammen mit einem Glas Malvazija genießt, findet dies auch an zahlreichen Standorten in Istrien.

Über Kroatien
Kroatien erstreckt sich entlang der Adria, nur einen Katzensprung von Mitteleuropa entfernt, und ist ein Land, das von einem reichen kulturellen Erbe geprägt ist. Heute verbindet sich die Geschichte perfekt mit einem jugendlichen Geist und einer pulsierenden Energie, die für diejenigen, die nach Vielfalt suchen, unwiderstehlich ist. Atemberaubende Naturschönheiten, endlose Küsten, abwechslungsreiche Gastronomie, Abenteuer, Sport und Wellness können Sie das ganze Jahr über genießen. Ob die Erkundung der Altstadt von Dubrovnik, ein UNESCO-Weltkulturerbe, Insel-Hopping rund um den Archipel von Split, Trüffelsuche in Istrien, Paragliding über den Plitvicer Seen, Eintauchen in Zagrebs Straßen und versteckte Gassen, Vogelbeobachtungen in Kopacki rit, die Nächte durchfeiern am Strand von Zrce in Novalja oder Zeit mit der Familie am Strand von Zlatni Rat genießen – in Kroatien ist für jeden etwas dabei.
Für weitere Informationen, besuchen Sie: www.croatia.hr;

Startfoto: Dinara © Aleksandar Gospic

, , , , , ,