5. August 2020 Hans-Raimund Kinkel

Klimaschutz am Ziegelsee: Hotel Speicher

Durch seine Initiativen wurde das Hotel Speicher am Ziegelsee 2010 das erste klimaneutrale Hotel Mecklenburg-Vorpommerns und ist seit 2017 zudem klimapositiv. Dank 100 % Ökostrom, 100 % Biofernwärme, Förderung der E-Mobilität sowie Wärmerückgewinnung in der gesamten Spültechnik übernachten Gäste hier klimaneutral. Mithilfe von Maßnahmen konnte das Hotel Speicher am Ziegelsee 2017 pro Gast und Übernachtung 72,1 % mehr CO2 einsparen und verbrauchte 59,1 % weniger Endenergie als Hotels in derselben Sternekategorie im selben Zeitraum.

Um lange Lieferwege zu vermeiden, bezieht das Hotel weitestgehend regionale Produkte, schult die Mitarbeiter regelmäßig zum Thema Energieeffizienz und ermutigt sie mit dem Fahrrad zur Arbeit zu kommen. Unvermeidbare Restemissionen werden durch ein Wiederaufforstungsprojekt in Panama im Rahmen der Initiative „Klima-Hotels Deutschland“ kompensiert. In der Region fördert das Hotel Speicher seit 2012 zusätzlich das Projekt Moor Futures, welches trockengelegte Moore mit Wasser anreichert, um dort CO2 zu binden.

Zum Thema „Gästehäuser in alten Gemäuern“ haben wir über das Speicher-Hotel und  3 weitere Projekte berichtet.

, , ,