11. Mai 2021 Hans-Raimund Kinkel

Island – Ausflug zum neuen Lavafeld

Urlaub im europäischen Ausland ist aktuell nicht so einfach. Allerdings erhöhen rückläufige Inzidenzwerte und steigende Impfquoten die Chance auf baldige Urlaubsfreuden. Ein Traumziel in Europa ist Island, dass nicht als Risikogebiet gilt und schon zeitnah wieder Urlauber aus Deutschland empfangen will. Auf die wartet schon ein neues Highlight, das bei Wolters Reisen inklusive ist.

Die Rede ist vom neuen Lavafeld am Fagradalsfjall. Nur rund 30 Kilometer von der Hauptstadt Reykjavik entfernt, können Reisende die unbändige Kraft und die glühende Hitze der Lava hautnah erleben. Ein tief beeindruckendes Schauspiel, bei dem die Einheimischen sogar Würstchen über der heißen Magma grillen. Immerhin ist es der erste Vulkanausbruch auf der Halbinsel Reykjanes seit 900 Jahren. Neben dem Ausbruch ziehen sich zudem bis zu 200 Meter lange Risse durch die Erdkruste. Trotzdem ist der Ort gefahrlos zu besuchen.

Bei Neubuchung bis zum 30. Juni 2021 gibt es für Gruppenreisen im Juni, Juli und August dieses Erlebnis als kostenlosen Ausflug bei Wolters Reisen dazu.
Ab Juni rechnet Wolters mit den ersten durchführbaren Gruppenreisen.

Seljalandsfoss Waterfall against the sunlight, South Iceland © technotr – iStock

Urlauber kommen dann wieder in den Genuss der kargen, dünn besiedelten Insel aus Eis und Feuer. Diese kann man unter anderem mit der Busreise „TUI Tours: Ring der der Naturschönheiten“ genießen. Den Namen verdankt die Reise der Ringstraße. Auf dieser umrundet man an acht Tagen das westlichste Land Europas, um imposante Natur und mystische Geschichte zu erleben. Der Golden Circle mit Geysir Strokkur, Wasserfall Gullfoss sowie Nationalpark Thingvellir darf da natürlich nicht fehlen. Diese beliebte Attraktion kann in dieser Saison besonders genossen werden, da sich weniger Besucher im Land aufhalten werden. Mit gerade mal 3,5 Einwohner pro Quadratmeter lässt es sich ohnehin sehr gut coronakonform in Island urlauben.

Im Einklang mit der Natur genießen die Gäste so die malerischen Wasserfälle Godafoss, Dettifoss, Skogafoss und Seljalandsfoss. Eine Bootsfahrt auf der Gletscherlagune Jökulsarlon inmitten farbenprächtiger Eisberge rundet das abwechslungsreiche Programm ab. Kosten: pro Person ab 1.707 Euro ohne Flug, ab 2.009 Euro mit Flug.

Wer bereits geimpft ist oder eine Coronaerkrankung hinter sich hat, kann ohne Quarantäne gleich in den Urlaub starten. Lediglich ein PCR-Test vor Abreise und direkt nach der Ankunft sind Pflicht. Für alle Reisenden ist ein kostenloser Wolters Corona-Reiseschutz im Reisepreis enthalten.

Weitere Informationen zu allen Angeboten gibt es in den Wolters Rundreisen-Katalogen, in allen Reisebüros und auf www.wolters-rundreisen.de.

Startfoto: Geldingadalir, Iceland – © Thorir Ingvarsson – iStock

, ,