20. November 2020 Hans-Raimund Kinkel

Inspiration Streetart – Mulhouse und Region

Mulhouse kann auf ein bedeutendes Erbe an Industriekultur blicken und am Thema Streetart kommt man hier schlicht nicht vorbei. Die Kunstform, die für jeden zugänglich ist, blüht auf den Wänden und in den Straßen der Stadt. Sie zieht den Besucher in den Bann, wie bei einer Schatzsuche. Hier kommt eine kleine Auswahl der Streetart-Werke, die man in Mulhouse bewundern kann.

Neu: #Graffitipolis
Seit Juli 2020 sind alle Graffitikünstler aus der lokalen, nationalen und internationalen Szene gehalten, ihre Spuren zu hinterlassen, und zwar bei Jams Graffiti, im Parkhaus des Kinépolis. Egal, ob Rising Star oder bereits etabliert in der Szene: jeder kann sich sein Stück Mauer aus den insgesamt 24.000 Quadratmetern auswählen, die im Parkhaus zur Verfügung stehen. Nur wenige Tramhaltestellen vom Stadtzentrum entfernt, gilt es hier die neue Location für Streetart in Mulhouse zu entdecken. Blickfang ist dabei das erst vor Kurzem entstandene, monumentale Fresko des italienischen Künstlers Andrea Ravo-Mattoni.

Vier Partner haben sich zusammengeschlossen, um dieses außergewöhnliche Projekt in die Realität umzusezten: das Kino Kinépolis, das den Parkplatz zur Verfügung stellt, die Galerie Orlinda Lavergne von Mulhouse, die auf städtische Kunst spezialisiert ist, das M.U.R Mulhouse und das M.U.R. Colmar.

LE M.U.R. Mulhouse
Jeden Monat zeigt an der M.U.R. Mulhouse ein neuer Künstler aus der lokalen, nationalen oder gar internationalen Szene sein Können. ´Mur´ ist das französische Wort für Mauer, doch hier steht es als Abkürzung für ´Modulable, Urbain, Réactif´ – also städtische Kunst, die in steter Veränderung begriffen ist. Große Sichtbarkeit ist garantiert, denn die Lage in der Rue de la Moselle, nur wenige Schritte von der zentralen Einkaufsstraße entfernt, garantiert einen regen Besucherstrom. Bunt oder schwarzweiss, bildhaft oder abstrakt – diese vergänglichen Werke stellen authentische und lebendige Kunst im Herzen der Stadt dar.

Die Schilder von CLET
CLET ist ein italienischer Künstler, der dafür bekannt ist, Sticker auf Straßenverkehrsschilder zu kleben. Inspiration für seine Figuren findet er dabei in Comics oder Videospielen. Er hat schon in zahlreichen Städten auf der ganzen Welt seine Sticker hinterlassen. In Mulhouse sind über 200 Werke zu finden.

Jaune
Wer kennt sie nicht, die gelben Sicherheitswesten der Straßenarbeiter? Jaune – übersetzt ´gelb´ – ist ein international bekannter, belgischer Künstler, der daraus sein Erkennungszeichen gemacht hat. Wer hat die Gelbwesten schon in Mulhouse entdeckt ?

Jana & JS
Um dieses Fresko zu gestalten, hat das französisch-österreichische Duo mit dem Gebäude im Hintergrund gespielt. Das Geheimnis: sie haben ein Paar an einem Fenster gezeichnet, und zwar niemand anderen als Maurice und Katia Krafft – berühmte Vulkanologen, die aus der Region stammen. Rue de la Justice

Die Briefkästen von C215
Verteilt im Stadtgebit von Mulhouse finden sich rund 20 Briefkästen, die von dem französischen Streetart-Künstler C215 per Schablone in ein Kunstwerk verwandelt wurden. Seine Inspiration ist dabei sehr weit gefasst : von anonymen Personen wie der Indiofrau oder dem Bettler bis hin zu Persönlichkeiten wie Renaud, Gainsbourg oder Baudelaire, nicht ohne Alf aus der gleichnamigen amerikanischen Sitcom oder Gizmo aus dem Film ´Die Gremlins´ zu vergessen.

Die ´Flexos´ von ZED
ZED, im richtigen Leben David Zeller, ist ein Künstler aus Mulhouse, der Flexo erschaffen hat, eine kleine, einzigartige Acrylfigur. Jede seiner Figuren ist handgemacht. Und 5 Figürchen gibt es in der Rue des Boulangers zu entdecken.

Le Quai des Pêcheurs
Unweit des Stadtzentrums kann man, wenn man dem Ufer der Ill folgt, eine Open Air-Galerie der bsonderen Art entdecken : am Quai des Pêcheurs sind die Wände komplett mit Graffiti besetzt. Ganz in der Nähe des Industriekomplexes Fonderie könnten Künstler sich hier wirklich alle Freiheiten nehmen. Oftmals sind hier Künstler aus Mulhouse selber tätig, aber es kommen auch einige aus Deutschland.

Mulhouse ist eine Stadt im Osten Frankreichs, nahe an der Grenze zur Schweiz und zu Deutschland. Sie gehört zur Region Grand-Est und hier schlägt das kreative Herz des Elsass. Hier lässt sich die Tradition der Textilindustrie ebenso entdecken wir kräftige Motoren – etwa im ´Musée de l´Automobile´.

Startfoto: Streetart am Graffitipolis – Brako Pupupums
© OTC Mulhouse et sa région / Graffitipolis Brako Pupupums