26. Juni 2019 Hans-Raimund Kinkel

Grün übernachten in Norwegen

Viele norwegische Unterkünfte sind darauf bedacht, Umweltbelastungen zu reduzieren: Mit dem Umweltsiegel zertifizierte Betriebe zeichnen sich beispielsweise durch niedrigen Energieverbrauch und kreative Ideen zur Vermeidung von Lebensmittelverschwendung aus. Grüne Hotels sind in der Hotelsuche auf Visit Norway als „Umweltzertifizierte Anbieter“ mit dem Grasbüschel-Symbol gekennzeichnet.

Gut gebettet für grüne Träume sind Gäste beispielsweise im Wood Hotel im Mjøsa Tower in Brumunddal. Mit 18 Stockwerken ist das höchste Holzgebäude der Welt ein gutes Beispiel, wie der wenig umweltfreundliche Beton durch Holz ersetzt werden kann. Als Rohstoff ist Holz erneuerbar und in Norwegen reichlich vorhanden.
www.visitnorway.de; Öktotourismus in Norwegen: www.hanen.no; Foto: © Wood Hotel

, , ,