28. Oktober 2020 Hans-Raimund Kinkel

Fünf beste Orte für Nordlicht-Fans

Wer schon einmal live gesehen hat, wie die Aurora Borealis über den dunklen Nachthimmel tanzt, weiß, dass dies ein nahezu magisches Erlebnis ist. Ein Erlebnis, für das in Nordschweden von Herbst bis Frühjahr die Chancen gut stehen, da es in dieser spärlich besiedelten Region nur wenig Lichtverschmutzung gibt. Es gibt aber auch Orte, die dem Beobachten des Nordlichts noch ein i-Tüpfelchen aufsetzen und das Erlebnis zusätzlich krönen. Hier folgen die Top 5 Orte in Nordschweden für Nordlicht-Fans:

1. Aurora Sky Station im Abisko Nationalpark
Der Abisko Nationalpark gilt als einer der besten Orte weltweit, um die Aurora Borealis beobachten zu können. Er liegt etwa 100 Kilometer westlich der Stadt Kiruna und beeindruckt abseits der Zivilisation mit seiner scheinbar unberührten Wildnis. Kein Wunder also, dass sich hier hoch oben auf einem Berg die Aurora Sky Station angesiedelt wurde, die von Oktober bis Ende März nahezu jeden Abend einen fantastischen Blick auf das Nordlicht bietet – sofern es denn aktiv ist. Hier hinauf führt ein Sessellift, der den nächtlichen Besuch bequem ermöglicht. Weitere Informationen zur Aurora Sky Station: https://auroraskystation.se/en/start-en/

2. Treehotel in Harads
Wer das magische Erlebnis des Nordlichts mit einer außergewöhnlichen Unterkunft verbinden möchte, findet etwa auf halbem Weg zwischen Luleå und Jokkmokk in Schwedisch Lappland das Treehotel. Die luxuriösen Baumhäuser bieten in ihrer Abgeschiedenheit nicht nur einen fantastischen Panoramablick über den umgebenden Wald und den nächtlichen Himmel, sondern weisen auch eine faszinierende und jeweils unterschiedliche Architektur auf. Hier lässt sich die Aurora Borealis bei klarem Himmel teilweise schon im September bis in den März hinein beobachten. Die umgebende Wildnis von Schwedisch Lappland bietet außerdem vielfältige Möglichkeiten für Outdoor-Aktivitäten im Herbst und Winter. Hier gibt es Informationen und inspirierende Bilder zum Treehotel: https://www.treehotel.se/en/

3. Aurora Spa in Kiruna
Nordlichtbeobachtung mit dem besonderen Plus bietet auch das Aurora Spa im Camp Ripan etwas außerhalb von Schwedens nördlichster Stadt Kiruna. Hier ist der Name Programm: saunieren und baden unterm Schein des Nordlichts. Dafür eröffnen wahlweise die großen Panoramafenster den Blick auf die herrliche Landschaft ringsum oder aber man genießt den Nachthimmel inklusive Aurora Borealis direkt draußen im beheizten Außenpool. Mehr Infos zu Aurora Spa und zum Camp Ripan sind hier zu finden: https://ripan.se/en/spa/

4. Arctic Bath in Harads
Erst seit Anfang 2020 lockt in Harads in Schwedisch Lappland das Arctic Bath – eine außergewöhnliche Kombination aus Spa, Hotel und Restaurant am Fluss Luleälven. Bei allen drei Komponenten stehen Nachhaltigkeit und die Einbeziehung der Natur rundherum im Mittelpunkt, wobei insbesondere der Fluss Luleälven eine herausragende Rolle spielt. So befindet sich ein Teil der Hotelzimmer sommers wie winters auf Flößen im Luleälven und auch der schwimmende Spa-Bereich nutzt den Fluss nicht zuletzt für den abkühlenden Sprung ins Wasser. Bilder und Informationen zum Arctic Bath gibt es hier: https://arcticbath.se/

5. Nordlicht-Safari in Jukkasjärvi
Das vermutlich außergewöhnlichste und sicherlich bekannteste Hotel in Nordschweden ist das weltberühmte Icehotel, das jeden Winter neu aus Schnee und Eis erschaffen wird. Doch auch schon im Herbst lässt es sich hier unter dem Licht der Aurora Borealis hervorragend nächtigen. Wer dieses Himmelsspektakel mitten in der Wildnis von Schwedisch Lappland erleben möchte, sollte sich hier auf eine ganz besondere Safari begeben: Mit einem Guide geht es mit dem Minibus nicht auf die Suche nach wilden Tieren, sondern auf die Jagd nach dem nächtlichen Licht der Wildnis. Als Zugabe zu diesem magischen Licht berichtet der Guide über die Hintergründe und zahlreichen Sagen der Einheimischen rund um das Nordlicht. Weitere Informationen zu diesem Erlebnis gibt es unter: https://www.icehotel.com/northern-lights-safari
Status Pressereisen 2020

Konkrete Infos zur aktuellen Reisesituation nach und in Schweden, gibt es fortlaufend aktualisiert hier: https://visitsweden.de/uber-schweden/information-fur-reisende-nach-schweden-corona/

Foto: Lola Akinmade Åkerström/imagebank.sweden.se