27. Januar 2022 Hans-Raimund Kinkel

Frühlingsfrische an der Flensburger Förde

Frische Frühlingsluft atmen, den Blick auf das Meer genießen, richtig gut essen, hervorragend schlafen und am besten noch eine Portion Kultur und Shopping genießen, so sieht die perfekte Frühlingsfrische aus und Flensburg ist die ideale Destination dafür. Denn die Stadt ganz oben im Norden Deutschlands kann mit eindrucksvoller Natur, einer zauberhaften Innenstadt mit individuellen Geschäften, schönen Restaurants und einem vielfältigen Kulturangebot punkten. Für Naturliebhaber bringen die neuen Erzählgärten „Formidlingshave“ die Pflanzenwelt des Nordens in die Stadt, Radler entdecken sie auf der 307 Kilometer langen Flensburg Fjord Route. Die Innenstadt kann gemütlich zu Fuß erkundet werden und individuelle Stores und Cafés laden zum Entdecken und Shoppen ein. Und der perfekte Ort zum Festmachen setzt diesem Rundum-Paket noch die Krone auf: Das Hotel Hafen Flensburg ist ein individuelles Designhotel direkt am Museumshafen in der pittoresken historischen Innenstadt mit hervorragender Küche und einer herzlichen Crew.

Entdeckungen in und um Flensburg

Sönderborg mit königlicher Yacht im Hafen- © Hans-Raimund Kinkel

Ein wenig Zeit sollte man mitbringen, denn zu entdecken gibt es viel im Grenzland zu Dänemark: Etwa die insgesamt 307 Kilometer lange Flensburg Fjord Route, ein wunderschöner, naturnaher Radwanderweg, der quer durch das östliche deutsch-dänische Grenzgebiet führt. Die Route verläuft durch mehrere größere Städte, darunter Aabenraa, Sønderborg und natürlich Flensburg.

Glücksburg Schloss © Hans-Raimund Kinkel

Sie kann auch in Einzeletappen genossen werden, wie die Route rund um Flensburg mit Glücksburg samt Schloss, der Halbinsel Holnis und dem Naturschutzgebiet „Pugumer See“ bevor es am Küstendorf Langballigau auf die Fähre zum anderen Fjordufer nach Sønderborg weitergeht.

Missunde Fähre in der Flensburger Förde

Mitten in Flensburg liegen die neuen Erzählgärten, die nordische Pflanzen in die Stadt bringen zugleich zum Gespräch anregen soll. Direkt neben dem Hotel Hafen Flensburg lädt das Rummuseum ein, Flensburgs Historie als Rumhauptstadt Europas in allen Facetten nachzuvollziehen. Wie ein roter Faden zieht sich das karibische Zuckerrohrgetränk durch die Stadt, etwa zum Rumhaus Johannsen, das noch heute Rum verschneidet, oder zu Braasch, die neben unzähligen Rumsorten auch köstliche Rumpralinen zum Verkauf anbieten. Nun ist man bereits mitten in der Fußgängerzone, in der man ganz „hyggelig“ kleine Geschäfte mit Mode, Accessoires, Dekoration oder dänischen Spezialitäten entdecken kann.

Blick auf Flensburg über Innenhof des Hotels

Einen Bummel lohnen besonders die liebevoll restaurierten historischen Höfe in der Rote Straße. Zurück zum Hotel geht es auf der Norderstraße, die mit ihrem Charme begeistert und in der sich ständig neue Stores und Cafés mit besonderes Konzepten ansiedeln. Zur Stärkung sollte es dann unbedingt noch ein Fischbrötchen von Ben’s sein, der wohl schönsten Fischbude weit und breit. Hotelkapitänin Kirsten Herrmann empfiehlt dänischen Sild auf knackigem Ben’s-Brötchen zur Apfel-Zwiebelremouladen-Sauce und im Anschluss einen feinen Schluck Rum an der Bar des Hotel Hafen Flensburg als Abrundung für einen perfekten Tag.

Der perfekte Ort zum Festmachen – das Hotel Hafen Flensburg

Atrium des Hotels Hafen Flensburg

In dem Ensemble aus acht historischen und neuen Gebäuden verteilen sich großzügig 69 individuell gestaltete Zimmer mit Blick auf die Förde, den Hafen, die historische Altstadt oder den idyllischen Garteninnenhof des Hotels. Zur Stärkung geht es in das hoteleigene Restaurant Columbus mit moderner, nordischer Küche, die ihrem Namensgeber durch kulinarische Expeditionen rund um die Welt alle Ehre macht. Entspannung nach einem ereignisreichen Tag
finden Hotelgäste auf dem Wellnessdeck etwa bei einem Treatment mit dem Hafenpeeling, das eigens für das Hotel Hafen Flensburg entwickelt wurde. Und für eine Extraportion Wohlfühlfaktor sorgt Hotelkapitänin Kirsten Herrmann mit ihrer Crew. Hier lebt der Slogan der Stadt „Flensburg
liebt dich“.

Übernachtung im Hotel Hafen Flensburg ab 109 Euro im Einzelzimmer und ab 149 Euro im Doppelzimmer.
www.hotel-hafen-flensburg.de

, , ,