13. März 2019 Hans-Raimund Kinkel

„Entdeckertouren“ mit dem Wohnmobil

Die Neuauflage der Broschüre „Entdeckertouren mit dem Wohnmobil“ zeigt die ganze Vielfalt der Burgenstraße, die vorbei an über 60 Burgen und Schlössern von Mannheim über Heidelberg, Rothenburg ob der Tauber, Nürnberg und Bamberg nach Bayreuth führt und dabei das Neckartal, das Hohenloher Land und die Fränkische Schweiz passiert. Als wichtiger Reisebegleiter stellt der Prospekt nicht nur über 40 Wohnmobilstellplätze in bester Lage vor, sondern gibt auch Einkehr-, Einkaufs- und Freizeittipps für die abwechslungsreiche Gestaltung einer individuellen Tour entlang der Burgenstraße von der Besenwirtschaft über Bio-Spezialitäten bis zum Höhlenbesuch.

Weitere Pluspunkte sind die Übersicht mit detaillierten Informationen zur Ausstattung der Stellplätze, Empfehlungen für schöne Spazierwege direkt ins Grüne – besonders für Hundebesitzer interessant – sowie ein Veranstaltungskalender mit Mittelaltermärkten, Freilichttheater und vielem mehr, der zeigt, wann es sich besonders lohnt, die Burgenstraße „ins Visier“ zu nehmen. Die Broschüre, die die Burgenstraße in fünf Etappen zwischen 83 und 178 Kilometern Länge vorstellt, kann kostenlos bei der Geschäftsstelle in Heilbronn bestellt werden (E-Mail info@burgenstrasse.de, Telefon 07131/973501-0).

Über die Burgenstraße e.V.

Die 1954 ins Leben gerufene „Burgenstraße“ zählt zu den traditionsreichsten Ferienstraßen Deutschlands. Beginnend in Mannheim führt sie 770 Kilometer nach Bayreuth, vorbei an mehr als 60 Schlössern und Burgen durch die Landschaften des Neckartals, der Fränkischen Schweiz und des Frankenwaldes. Die Touristikroute gewährt Reisenden einen historischen Einblick in das Mittelalter, den Barock und den Klassizismus. Weitere Informationen unter www.burgenstrasse.de

Startfoto: Eberbach Campingpark

, , , ,