14. August 2018 Hans-Raimund Kinkel

Ein Tag auf Skarø – Natur pur

Die dänische Inselwelt südlich von Fünen zählt zu den beliebtesten Segelrevieren Skandinaviens und liegt dazu noch direkt vor unserer Haustüre. Von Kiel oder Heiligenhafen sind es ein knapper Tagestörn, die Segler aus den Häfen an der deutschen Ostküste betrachten sie durchaus als ihr Heimatrevier. Die Gewässer zwischen den Inseln sind abwechslungsreich und durch die vielen Flachs und engen Durchfahrten seglerisch durchaus anspruchsvoll. Einige Skipper machen jedes Jahr die unliebsame Bekanntschaft mit dem Meeresboden, wenn sie beim Versuch, die eine oder andere Stecke abzukürzen, auf einer Untiefe auflaufen. Das durch die Inseln geschützte Revier können auch kleine Boote normalerweise gefahrlos befahren. Selbst für eine Jollenwanderung oder Kanutouren bietet es sich an, da die Abstände zum jeweils nächsten Hafen oft nur wenige Meilen sind.

Hier unsere Reportage: Skaroe.PDF

, , , , ,