16. Dezember 2019 Hans-Raimund Kinkel

DAS STUBAITAL – Ein Gipfel des Wintervergnügens

Das Stubaital in Tirol liegt nahe der Landeshauptstadt Innsbruck und ist über die Brennerautobahn optimal von Deutschland, Österreich, der Schweiz und Italien aus zu erreichen. 35 Kilometer lang, umgeben von 80 Gletschern und 109 Dreitausendern, präsentiert sich das Stubaital mit seinen fünf Hauptorten – Neustift, Fulpmes, Telfes, Mieders und Schönberg. Das Ganzjahresangebot begeistert vor allem aktive Urlauber: Der Stubaier Gletscher, größtes Gletscherskigebiet Österreichs, bietet Schneesicherheit von Oktober bis Juni.

Die moderne 3S Eisgratbahn vom Stubaier Gletscher befördert knapp 3.000 Personen pro Stunde sicher und komfortabel auf 2.900 Meter über dem Meeresspiegel.

© TVB Stubai Tirol_Andre Schoenherr_Mieders

Alles, was Groß und Klein für ein perfektes Skivergnügen benötigt, wird im Stubai geboten. Daher wurde das Stubaital bereits mehrfach als „familienfreundlichstes Skigebiet der Alpen“ ausgezeichnet. Skivergnügen auf bestens präparierten Pisten erwartet Urlauber neben dem Stubaier Gletscher in drei weiteren Skigebieten: Im Skizentrum Schlick 2000 in Fulpmes, dem Familienskigebiet Serlesbahnen bei Mieders sowie der Elferbergbahn in Neustift. Dabei sind alternative Wintersportmöglichkeiten im Stubai ebenso beliebt wir der klassische Skilauf.

Ein Fünf-Sterne-Hotel, vier Vier-Sterne-Superior Hotels, 31 Vier-Sterne-Domizile, drei Drei-Sterne-Superior Hotels, 37 Drei-Sterne-Häuser und rund 4.700 Betten in Ferienwohnungen und Pensionen mit hohem Standard sowie in traditionellen Bauernhöfen und bei drei Campingplätzen bieten komfortable Nächtigungsmöglichkeiten für jeden Anspruch.

Der Tourismusverband Stubai Tirol informiert auf der Website www.stubai.at über aktuelle Angebote, Termine und Veranstaltungen. Startfoto: © TVB StubaiTirol_Andre Schoenherr

, , ,