Im Tal der Höhlen

An Regentagen ist Höhlenbauen für Kinder das Größte. Es reichen ein Tisch und eine Decke und schon kann man es sich so richtig gemütlich machen. Dass Naturhöhlen schon unseren Vorfahren als schützende Behausung dienten, können die Kleinen so sehr gut nachfühlen.

Weiterlesen

Eine Radtour von Krater zu Krater

Liebhaber von Reisen und Ausflügen in die Natur hatten es in den vergangenen Monaten nicht leicht. Wie schön, dass sie nun wieder über den Tellerrand schauen und ihrer Leidenschaft in wunderschönen Regionen frönen können. Wer sich etwa gerne auf zwei Räder schwingt, auf den wartet ein Radweg der besonderen Art.

Weiterlesen

Die azurblaue Küste auf der Eurovelo 8

Die europäischen Radstrecken, ausgewiesen mit Eurovelo plus Nummer, verbinden jeweils mehrere Länder miteinander. Die Eurovelo 8 ist die Strecke für Meerliebhaber und wärmere Gebiete. Sie führt von Cadiz bis nach Athen und dann weiter nach Zypern oder Izmir in der Türkei.

Weiterlesen

Wander- und Radziele mit Geschichte

Eine Hütte muss nicht immer dem gewohnten Bild entsprechen – das beweisen die Einkehrmöglichkeiten im Thüringer Wald. So rundet z.B. ein Speisewagen mit Aussicht an der Bergstation der Oberweißbacher Bergbahn das Bergbahn-Erlebnis kulinarisch ab. Aber der Thüringer Wald hat noch mehr zu bieten, von besonderer Hüttenkultur über regionale Spezialitäten bis hin zu spektakulären Aussichten.

Weiterlesen

Zehn Bilderbuch-Dörfer per Rad

Besonders gut erhaltene historische Orte dürfen sich in Frankreich mit dem Label „Les plus beaux villages de France“ schmücken. Im Departement Aveyron sind sie die reizvollen Etappen während einer siebentägigen Fahrradtour.

Weiterlesen

Natur pur beim Wandern im Wiedtal

Der Trend zu Reisen, bei denen die Themen Entspannen und Entdecken an erster Stelle stehen, wird von Jahr zu Jahr größer. Schnell landen die Gedanken bei den altbekannten, beliebten Urlaubszielen. Nicht immer muss es zum Runterkommen jedoch gleich eine Reise ins Ausland sein.

Weiterlesen

”Radfahren bis ans Ende der Welt”

So viele kamen noch nie: Waren bislang vor allem die südschwedischen Regionen Skåne, Halland und Blekinge bevorzugte Reiseziele für radelnde Urlauber, hat Corona in diesem Jahr in Mittelschweden zu einem wahren Boom im Radtourismus geführt. Diesen unerwartet positiven Impuls haben Touristiker und Politik beispielsweise in Värmland und Sörmland aufgegriffen und in konkrete Pläne für den Ausbau der Infrastruktur für Radurlauber umgemünzt.

Weiterlesen

Französisches Paradies für Radfahrer

Die Vendée an der Atlantikküste kann als das französische Paradies für Radfahrer bezeichnet werden. Auf einem 1.800 Kilometer umfassenden Radwegenetz bieten sich hervorragende Möglichkeiten für Radtouristen. Jüngste Statistiken zeigen, dass es in diesem Sommer, trotz Corona, in der Vendée 13% mehr Radwegenutzer waren, als noch im Sommer 2019.

Weiterlesen

Digitalisierung im Radtourismus

Digitale Infrastruktur als Alleinstellungsmerkmal für einen touristischen Radfernweg: Die Römer-Lippe-Route, die zwischen Detmold und Xanten verläuft, ist Teil des Modellprojekts „Digitalisierung im Radtourismus am Praxisbeispiel der Römer-Lippe-Route“.

Weiterlesen

Tipps für Urlaub im Thüringer Wald

Gemeinsam mit einem kundigen Naturführer kann man das UNESCO-Biosphärenreservat Thüringer Wald und das „Land der Tausend Teiche“ entdecken. Soll es doch mehr Action sein? Kein Problem im LOTTO Thüringen BIKEPARK Oberhof: Hier kann man sich auf den neuen Trails austoben oder mit dem Bike in einen Riesen-Airbag springen.

Weiterlesen

Ausflug zur Kaiser-Franz-Josefs-Höhe

Die Großglockner Hochalpenstraße ist die höchstgelegene Passstraße in Österreich und führt auf 48 Kilometer von Heiligenblut in Kärnten bis Bruck im Salzburger Land. Egal ob mit dem Auto, dem Motorrad oder dem Fahrrad, die 1935 erbaute Panoramastraße gehört zu den meistbesuchten Ausflugszielen in den Alpen und ist somit ein absolutes Muss für einen Roadtrip.

Weiterlesen

Urlaubstipps für Freizeitradler

Fahrradtouren erleben im Coronajahr 2020 ein Revival. Bewegung und Spaß auf zwei Rädern: Familienausflüge mit dem Fahrrad sind gefragt wie schon lange nicht mehr. „Während der Zeit des Lockdowns haben viele ihre Leidenschaft fürs radeln neu oder wieder entdeckt“, weiß Richard Brodrecht, Experte für Pauschalreisen bei FTI.

Weiterlesen

Hike & Bike „um die Welt“

Während anderswo in den Alpen schon Schnee liegt, radeln und wandern Urlauber im Tessin noch bei milden Temperaturen. Dabei gibt es für jedes Fitnesslevel die passende Route. So hat es der neue Mountainbike-Trail auf dem Monte Tamaro in sich: Nach einem ruppigen Anstieg geht es technisch anspruchsvoll ins Tal zwischen Locarno und Lugano.

Weiterlesen

Wo geht noch was im Herbst?

Individuell urlauben – mit dem sicheren Gefühl einer Pauschalreise. Die detailliert geplanten Wander- und Radtouren von Wikinger Reisen machen es Individualurlaubern einfach. „Wir haben die aktuellen Reisesituationen im Blick, überwachen wechselnde Einreisebedingungen und sind nur in sicheren Regionen unterwegs. Und wir reagieren im Falle einer Reisewarnung sofort“, unterstreicht Produktmanagerin Raphaela Fritsch.

Weiterlesen

In der Südpfalz grenzüberschreitend radeln

Pünktlich zum Beginn des goldenen Herbsts, wurde der neue, grenzüberschreitende Rundradweg PAMINA-Rheinpark Nord eröffnet, der durch mehrere Kommunen der Südpfalz sowie durch das Nordelsass und Nordbaden führt. Je nach Zeit, Muße und Kondition wählen die Radfahrer die komplette Tour mit 84, die mittlere mit 59 oder die kleine Familientour mit 36 Kilometern Länge.

Weiterlesen

Rad-Entdeckungstour zur Bunthäuser Spitze

Wem geht es nicht so: Immer wieder hört man von einem interessanten Ort in seiner näheren Umgebung, hatte es sich schon so oft vorgenommen, da mal hinzuradeln, und es doch nie verwirklicht? So ging es mir mit der Bunthäuser Spitze am Elbstromkilometer 609, wo sich vor Hamburg der Fluss in die Norder- und die Süderelbe teilt und ein Binnendelta bildet, das die Stadtteile Wilhelmsburg, Veddel, Kleiner Grasbrook (hier sollte die Olympiastadt verwirklicht werden) und Steinwerder umfließt.

Weiterlesen

Mit Wohnmobil und Fahrrad durch den Odenwald

Im Urlaub werden wir zu Entdeckern. Selten hält es uns wirklich lange an einem Platz; viel lieber möchten wir immer Neues sehen und erkunden. Es heißt also: Mobil bleiben! Das geht am besten mit dem eigenen Wohnmobil. Und natürlich mit den eigenen Fahrrädern, die praktischerweise gleich mitreisen.

Weiterlesen

Auf Entdeckungsreise mit dem Rad

Kultur in Büsum zu erleben, bietet sich besonders auf dem Fahrrad an. Das Tolle: Man kann nicht nur einzigartige Plätze und Geschichten umweltfreundlich kennenlernen, sondern auch etwas für seine eigene Gesundheit tun.

Weiterlesen

Ultimative Herausforderung für Mountainbiker

123 Kilometer und 4.500 Höhenmeter – das ist bis Ende September genau das Richtige für all jene, die sich auf dem Rad in den Bergen auspowern wollen. Insgesamt gibt es in Europa nur fünf Stoneman-Strecken, die einzige Route in Österreich ist in der Salzburger Sportwelt. Konzipiert wurden sie vom Mountainbike-Gesamtweltcupsieger Roland Stauder.

Weiterlesen

Hotspot der Natur für Vogelgucker

Das Niedersächsische Wattenmeer gehört zu den bedeutendsten Rastgebieten für Zugvögel in Europa. Im Herbst legen hier weit mehr als eine Million der gefiederten Gäste einen Zwischenstopp bei ihrer Reise gen Süden ein. September und Oktober sind die beste Zeit für Vogelgucker.

Weiterlesen

Radtouren an Schweizer Flüssen und Seen

Radfahren entlang der Schweizer Flüsse und Seen ist pure Erholung und genau das Richtige für Genussradler, denn es gibt kaum Steigungen. In gemütlichem Tempo geht es durch weite Ebenen, malerische Rebberge und mittelalterliche Städte. Wir stellen vier vielfältige Touren an Aare, Rhein und den Ufern der Schweizer Seen vor. Buchbare Angebote gibt es bei Eurotrek. Passende Unterkünfte bieten auch die Swiss Bike Hotels.

Weiterlesen

Grado: Radfahren am Meer und durch die Lagune

Das italienische Grado, an der Nordküste der Adria, gilt als einer der schönsten Fischerorte der Region Friaul-Julisch Venetien. Das liegt sowohl an der malerischen Altstadt, als auch an den sonnenreichen Badestränden. Adria, Lagune, Fischerdorf – ideal für einen Urlaub mit Badespaß und viel Genuss, auch im Spätsommer.

Weiterlesen

Ferientage auf der Sonnenseite der Dolomiten

Umgeben von legendären Gipfeln wie Langkofel, Marmolada und Rosengarten, locken Bergtouren und Panoramawege. Die Hütten sind offen, die Lifte laufen und dank der Corona-Sicherheitsvorkehrungen können sich die Gäste endlich wieder an den Schönheiten des UNESCO Weltnaturerbes Dolomiten und der eigenen Lebensqualität erfreuen.

Weiterlesen

Schaalsee-Radtour ohne Mecklenburg-Vorpommern

Nachdem Mecklenburg-Vorpommern nach wie vor auch Radfahrer nicht zu Tagestouren ins Land lässt und man so die beliebte Schaalsee-Rundreise nicht ohne Übernachtung im Nachbarland machen könnte, haben wir uns eine Tour zurechtgelegt, auf der man diese Einschränkungen unberücksichtigt lassen kann. Und wir waren überrascht, welch abwechslungreiche Tour wir hier im „eigentlich“ ehemaligen Grenzgebiet zur DDR von Gudow aus zum Schaalsee machen konnten.

Weiterlesen

Veloferien im Tessin

Wer sich gerne in der Natur bewegt und eine Unterkunft abseits der bekannten Tourismusorten sucht, dem bietet das Tessin wunderschöne Hideaways für jeden Geschmack. Das Bed & Bike Tremola San Gottardo in Airolo ist nicht nur eine Unterkunft für Radfahrer, sondern für alle, die rund um den Gotthardpass auf Entdeckungstour gehen wollen.

Weiterlesen

Radeln vor den Toren von Toulouse

Vor den Toren von Toulouse erstreckt sich der liebliche Landstrich des Lauragais im Departement Haute-Garonne. Zwischen sanften Hügeln schlängelt sich das grüne Band des Canal du Midi durch fruchtbare Auen, wo verstreut liegende schöne Gehöfte von einer florierenden Landwirtschaft zeugen. Einst wurde das Lauragais-Gebiet deshalb als „Pays de Cocagne“, gleichbedeutend mit Schlaraffenland, bezeichnet.

Weiterlesen

Dresden Elbland startet Kultur-Sommer

Dresden geht in die Offensive, um die sächsische Landeshauptstadt und die Region nach einer Zeit der kulturellen Entbehrungen für Gäste wie Bewohnerinnen und Bewohner besonders attraktiv zu gestalten. Die Innenstadt soll zusätzlich belebt und wichtige Impulse für Gastronomie, Handel und Hotellerie sollen gegeben werden.

Weiterlesen

Mit dem Rad in die Eiszeit

Dänemark hat eine neue Themenroute für Radurlauber: Auf rund 390 km führt die so genannte „Istidsrute“ (deutsch: Eiszeitroute) durch die von der Eiszeit geprägte Fjord-, Küsten-, Wald- und Seenlandschaft Westseelands. Dabei verbindet die Tour auf insgesamt fünf Etappen die Region Odsherred im Norden mit dem historischen Städtchen Sorø im Süden.

Weiterlesen

Chiemsee-Alpenland Rad-Tourentipps

Von Baum zu Baum oder entlang des Wasserburger Radrundwegs? Im Chiemsee-Alpenland sind Radler nicht nur auf den bekannten Klassikern wie dem Chiemsee Radweg oder beliebten Fernrouten wie dem Innradweg unterwegs, sondern erkunden auf interessanten Pfaden auch neue Ecken. Insgesamt 2.000 Kilometer befestigte Wege sowie Wald- und Forststraßen halten für jeden Radurlauber abwechslungsreiche Tourenerlebnisse bereit.

Weiterlesen

Mit Wohnmobil und Fahrrad im Odenwald

Im Urlaub werden wir zu Entdeckern. Selten hält es uns wirklich lange an einem Platz; viel lieber möchten wir immer Neues sehen und erkunden. Es heißt also: Mobil bleiben! Das geht am besten mit dem eigenen Wohnmobil. Und natürlich mit den eigenen Fahrrädern, die praktischerweise gleich mitreisen.

Weiterlesen

Radfahren und Wandern in Burgund-Franche-Comté

Die französische Region Burgund-Franche-Comté hat eine Bevölkerungsdichte von nur 59 Einwohnern/km², gegenüber 237 in Deutschland. Sie ist zudem so groß wie Niedersachen. Da finden Urlauber genügend Platz um in freier Natur tief durchzuatmen. Radfahren und Wandern sind in diesem Sommer Trend.

Weiterlesen

Radausflug nach Lüneburg

Lüneburg ohne Heide – das mag man sich gar nicht vorstellen. Und doch ist der nördliche Bereich bis zur Elbe hin eine Region mit komplett anderem Charakter. Agrarwirtschaft dominiert die weiten Flächen mit blühenden Kartoffel-Feldern. Idyllische Wasserläufe wie die Illmenau schlängeln sich durchs flache Land.

Weiterlesen

Wie sieht die Tourismus-Realität wirklich aus?

In eigener Sache: Das Online-Portal „reise-pilot.de“ ist schon von seiner Konzeption her ein aktuelles Barometer für das Interesse im Tourismus. Wir analysieren täglich, für welche Art von Reisen sich unsere User interesieren und vor allem auch, wieviele sich konkret überhaupt für Reisethemen interessieren. Und da müssen wir zur Zeit feststellen, dass sich die Seitenaufrufe und Nutzerzahlen um rund 85% reduziert haben.

Weiterlesen

10 Top Naturrouten in Brabant

Die verschiedenen ausgedehnten Naturschutzgebiete, Moore und Wälder sind genau das Richtige für aktive Tage in der freien Natur. Das Tourismusbüro VisitBrabant hat zehn seiner schönsten Routen durch die Natur zusammengestellt, die in Zusammenarbeit mit Förstern, Künstlern und Reitern entwickelt wurden. Und das alles anhand des offiziellen Knotenpunkt-Systems, das zu den besten Europas zählt.

Weiterlesen

Radwege-Klassiker im Salzburger Land

Das SalzburgerLand ist unbestritten ein echtes Radler-Land schlechthin! Rund 7.000 Kilometer bestens ausgeschilderte Rad- und Mountainbikewege, vier Bike-Parks, herausfordernde Rennradstrecken, landschaftlich grandiose Mehrtages-Touren und international bekannte Veranstaltungen tragen zum Ruf des SalzburgerLandes als Rad-Destination „Nummer Eins“ bei.

Weiterlesen

Sommererlebnis in Görlitz

In den Sommermonaten spielt die ostsächsische Stadt an der Neiße ihre Trümpfe voll aus. Die malerischen Gassen und Plätze der historischen Altstadt mit ihren fast 4.000 Baudenkmälern bieten eine einmalige Atmosphäre für einen Stadtbummel. Die liebevoll sanierten Bauten aus Gotik, Renaissance, Barock und Jugendstil faszinieren regelmäßig Besucher und auch nationale wie internationale Filmproduzenten, die Görlitz mit seiner authentischen Stadtkulisse als Drehort schätzen.

Weiterlesen

Einmal quer durch Hamburg – und zurück

Von Hamburg im Osten bis zur Landesgrenze im Westen bei Wedel sind es fast 50 Kilometer und auf dieser Strecke zeigt sich die Stadt in ihrer ganzen Vielfalt. Mit dem Fahrrad kann man dabei eine Strecke auswählen, die einige der auch negativen Hotspots ausblendet.

Weiterlesen

Bremen per Rad entdecken – neue Radrouten in Stadt und Land

Kurze Wege, flaches Land, grüne Strecken und viel zu sehen – kein Wunder, dass die Hansestadt so beliebt bei Radfahrenden ist. „BIKE IT!“ ist die bremische Einladung auf das Rad – die Kampagne bietet erlebnisreiche Fahrradtouren auf ausgiebig beschriebenen Rad-Runden und Unterstützung für die Routenplanung mit Hilfe einer umfangreichen App.

Weiterlesen

Ein unbekanntes Kleinod – „Reinbeker Wald“

Hamburgs Umland hat viel zu bieten, für Radfahrer allemal. Aber auch für Wanderer oder Spaziergänger. Und selbst für uns, die wir im Osten Hamburgs leben, tun sich immer mal wieder unbekannte Kleinode auf. So haben wir kürzlich den „Reinbeker Wald“ entdeckt. Reinbek, in der südlichen Geest Schleswig-Holsteins gelegen, ist mit etwa 27.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt im Kreis Stormarn. Reinbek liegt im östlichen Ballungsraum Hamburgs und gehört zur Metropolregion Hamburg. Reinbek bezeichnet sich selbst als „Stadt im Grünen“.

Weiterlesen

Grüner Aktivurlaub von Usedom bis zum Allgäu

Urlaub in Deutschland ist 2020 angesagt, auch bei eingefleischten Mittelmeerfans. Krisenbedingt nimmt das nachhaltige Reisen – ohne Flug – Fahrt auf. Wer auch vor Ort „grün“ urlauben will, findet deutschlandweit ökologisch orientierte Regionen.

Weiterlesen

Wander- und Radtipps rund um Pfronten

Natur tanken und Bergluft schnuppern – in Pfronten im Allgäu verbringen Outdoor-Begeisterte eine Auszeit fernab der touristischen Hochburgen in Deutschlands ersten „Europäischen Wanderdorf“. Egal, ob auf eigene Faust oder mit einheimischem Guide, auf zahlreichen Wander-, Rad- und Themenwegen erkunden Urlauber das sagenumwobene Voralpenland, entdecken geschichtsträchtige Schlösser und Burgen aus längst vergangenen Königszeiten oder lassen beim Baden an einem der zahlreichen kristallklaren Seen die Seele baumeln.

Weiterlesen

„Ganz persönlich: Landpartie-Reiseleiter laden ein“

Endlich geht es wieder los! Durch die am Mittwoch beschlossenen Lockerungen ist es uns bald wieder möglich, kleine Ausflüge und erste Reisen zu starten. Genau hierfür haben wir in den letzten Wochen auf Hochtouren an neuen Reiseideen in Deutschland gearbeitet und freuen uns, Ihnen nun die ersten vier unserer neuen „Ganz persönlich“-Reisen vorzustellen.

Weiterlesen

Bayerns Herzstück für Radler

Über 1.000 Kilometer Radwegenetz – das ist das beeindruckende Aushängeschild des Landkreises Kelheim. Im Herzen Bayerns, zwischen Regensburg und Ingolstadt gelegen, findet hier jeder die perfekte Strecke für einen Traumurlaub auf zwei Rädern.

Weiterlesen