Der Scharmützelsee ist Deutschlands „Lieblingssee“ 2021

Bei der zehnten Auflage des größten deutschen See-Votings hat der Scharmützelsee aus Brandenburg erneut die meisten Stimmen erhalten. Das „Märkische Meer“ sicherte sich damit nach 2013 und 2018 bereits zum dritten Mal die prestigeträchtige Auszeichnung als Deutschlands „Lieblingssee“.

Weiterlesen

Mallorca – Aktivurlaub hoch vier

Kein Risikogebiet, kein Regen, kein rauer Wind. Dafür jede Menge Sonne. Ein spätsommerlicher Aktivurlaub lässt den viel zu kühlen Deutschlandsommer schnell vergessen. Outdoorfans entdecken die Baleareninsel ab September im persönlichen Lieblingsstil: relaxt oder sportlich, zu Fuß oder per Rad, mit Guide oder individuell. Wikinger Reisen hat verschiedene Aktivpakete geschnürt.

Weiterlesen

Entspannter Urlaub zur Heideblüte

Einen unbeschwerten Genussurlaub abseits des Massentourismus – nichts wünschen wir uns nach dem kräftezehrenden letzten Jahr mehr, um den Alltag eine Weile hinter uns zu lassen und die Akkus wieder aufzuladen. Im Jod-Sole-Bad Bad Bevensen in der Lüneburger Heide geht das besonders gut.

Weiterlesen

Aktiv-erholsame Naturerlebnisse im Sauerland

Nach den vielen Einschränkungen ist es für viele höchste Zeit, einfach mal rauszukommen. Und zwar in die Natur, wo wir uns frei fühlen können und sich Körper und Seele gleichermaßen regenerieren. Prädestiniert dafür ist die Region um die Städte Brilon und Olsberg im Sauerland.

Weiterlesen

Mit dem Fahrrad durch die Südheide Gifhorn

Aufsteigen, losradeln und genießen – das können „Auszeitler“ in der Urlaubsregion Südheide Gifhorn, dem Südtor zur Lüneburger Heide. Ob gemütliche 20 oder sportliche 80 Kilometer: Auf gut ausgebauten Radwanderwegen geht es durch eine überwiegend flache Landschaft und zu den schönsten Sehenswürdigkeiten.

Weiterlesen

Letzte Reisen mit dem „Fahrradflüsterer“

Wir haben Rainer Brockhausen den „Fahrradflüsterer“ genannt, als wir 2014 mit ihm als Reiseführer der Gruppenreise „Ganz nah dran!“ durch Schleswig-Holstein, Schlei und Ostseeküste geradelt sind. Für uns war es damals die erste große „geführte“ Radtour, die wir beim Veranstalter „Die Landpartie“ gebucht hatten. Nach nun 30 Jahren hört er auf.

Weiterlesen

Südost-Finnland und seine Naturparadiese

In Südost-Finnland müssen Urlauber nicht lange nach der Natur suchen. Die Region zwischen Helsinki und der russischen Grenze lockt Outdoor-Fans ohne lange Fahrtwege mit ihren abwechslungsreichen Nationalparks, einem beeindruckenden Schärengarten, einer ursprünglichen Flusslandschaft – und ganz viel Platz.

Weiterlesen

Hamburg als Fahrradstadt ist die Vollkatastrophe!

Hamburg sonnt sich gerne im Licht der selbstverordneten Fahrradstadt. Wer sich das antut, mit dem Rad vor allem in der Innenstadt unterwegs zu sein, erlebt eine Vollkatastrophe. Beispiel: Von Bergedorf zum Corona-Impfzentrum in den Messehallen. Parallel zur B5 geht es ab Boberg für ein paar Kilometer bis Billstedt noch ganz entspannt.

Weiterlesen

Glamping und Genussradeln am Götakanal

Der Götakanal verbindet Stockholm an der Ostküste mit Göteborg im Westen. Mit einer Gesamtlänge von 190 Kilometern – davon wurden 87 Kilometer ausgegraben, der Rest sind Seen – stellt die Wasserstraße das aufwendigste Infrastrukturprojekt in der schwedischen Geschichte dar. Wo früher Waren transportiert wurden, fahren heute jedoch überwiegend Ausflugsschiffe und Freizeitboote.

Weiterlesen

Magische Momente an der Deutschen Märchenstraße

Es waren einmal sieben Hotels, die mit ihren außergewöhnlichen Arrangements alle Urlaubsträume wahr werden ließen – was klingt wie ein Märchen, wird auf der Ferienroute vom Main bis zum Meer Wirklichkeit! Denn in einer Zeit, in der das Wünschen wieder hilft, können Reiselustige entlang der Deutschen Märchenstraße auf den Spuren der Brüder Grimm wandeln und viele Orte entdecken, welche die magische Atmosphäre des wohl bekanntesten Buches der deutschen Kulturgeschichte widerspiegeln.

Weiterlesen

Der Dolomiti-Garda-Radwanderweg oder „DoGa“

Der DoGa startet in Malé im Val di Sole und führt bis ans Seeufer in Riva del Garda. Erfahrene Radfahrer können die komplette Strecke in Angriff nehmen, wobei sich Anfänger die leichtere aber mindestens genauso eindrucksvolle „Dolce Vita“-Route vornehmen können.

Weiterlesen

Sommerzeit ist Havelzeit!

In Potsdam vereinen sich Welterbe, bereichernde Quellen des Wissens und königliche Toleranz. Die Bezeichnung „Insel großer Gedanken“ ist jedoch nicht nur aus philosophischer Sicht, sondern auch in Bezug auf die geografische Lage passend. Die Havel, der Große Zernsee, der Templiner See und der Sacrow-Paretzer-Kanal umspülen Potsdam und machen Brandenburgs Hauptstadt so zu einer Insel.

Weiterlesen

Thüringer Wald mit Bike und Boot

Seit 1067 wacht sie über Eisenach und gehört seit 1999 zum UNESCO Weltkulturerbe: die Wartburg. Sie ist neben Deutschlands ältestem Fernwanderweg, dem sagenumwobenen Rennsteig, der in Hörschel seinen Anfang nimmt, Hauptanreiz für Entdeckungsreisen in den Thüringer Wald. Ihre herausragende kulturgeschichtliche Bedeutung ist unter anderem mit einem ihrer wichtigsten „Gäste“ eng verknüpft: Martin Luther übersetzte hier vor 500 Jahren das Neue Testament ins Deutsche.

Weiterlesen

Biken in den Kärtner Nockbergen

Jetzt, wo der Sommer da ist, kribbelt es bei Mountainbike-Fans wieder in den Beinen. Nichts wie raus in die Natur, klare Bergluft in die Lungen und nach dem langen Winter so richtig verausgaben – all das bieten die Nockberge in der Region Bad Kleinkirchheim in Kärnten.

Weiterlesen

Kapellen-Radtour, Klosterwellness und Kulturerlebnisse

Innehalten, Durchatmen und Krafttanken – mit der neuen Mehrtagestour „7 Kapellen Rundweg“ verbinden Radwanderer in Bayerisch-Schwaben ab sofort die sieben kunstarchitektonischen Meisterwerke der Siegfried und Elfriede Denzel Stiftung. Auf insgesamt 135 Kilometern laden die modernen Wegkapellen Aktivurlauber zur Rast und Besinnung ein.

Weiterlesen

Radeln im Grenzbereich des Elsass

Mit einem Netz von über 2.500 Kilometern Radstrecken ist das Elsass die Nummer 1 der Raddestinationen Frankreichs. Es liegt an drei Eurovelo-Strecken, wovon viele weitere Touren abzweigen und die deutsch-französische Lebensart erkunden lassen. Ob man dabei an der Weinstraße die Kellereien entdeckt, mit der Familie die unzähligen thematischen Routen abklappert oder den Rhein ins Nachbarland überquert, steht je nach Vorliebe offen.

Weiterlesen

Mit dem Fahrrad von Aachen nach Paris

Die Eurovelo 3 führt auf 5.400 Kilometern von Trondheim in Norwegen bis nach Santiago de Compostela in Spanien. Das grenzüberschreitende EUROCYCLO Programm Interreg V Frankreich – Wallonie – Flandern legt den Akzent auf einen ganz besonderen Streckenabschnitt: Von Aachen geht es über Belgien quer durch Nordfrankreich nach Paris.

Weiterlesen

Borkum zu Fuß oder mit dem Rad umrunden

Aufatmen, durchatmen, Freiheit atmen. Nach den Lockdowns der Pandemie kommt jetzt die Zeit, um die Schönheit, die Vielfalt und die Frische der größten Ostfriesischen Insel zu erleben – von Borkum. Der Blick reicht bis zum Horizont und der Wind aus West-Südwest bläst die trüben Gedanken aus den letzten Monaten fort. Wer diese Freiheit spürt, ist bereit, die Vielfalt von Borkum zu entdecken – sportlich…

Weiterlesen

Gute Idee – Fahrradreparatur-Station unterwegs

Eine im Prinzip gute Idee wird derzeit in Hamburg realisiert: Fahrradreparatur-Station mit Werkzeug, Luftpumpe, Hilfe-Telefon und Anleitung über QR-Code. Was fehlt ist ein Automat mit entsprechenden Schläuchen und/oder Flickzeug, denn der platte Reifen ist nach wie vor die häufigste Pannenursache.

Weiterlesen

Mit dem Rad zum Naturschutzgebiet Die Reit

Bei Radtouren durch die Vier- und Marschlande kann man immer wieder neue besondere Areale entdecken. Als Alternative zum Marschbahndamm bietet sich besonders ein Abstecher zur Reitbroker Mühle und von dort über den Vorderdeich und Reitdeich zum Naturschutzgebiet Die Reit. Der Weg führt zu den Naturbecken an der Dove Elbe (Foto).

Weiterlesen

Ein ganzes Land mit dem Rad erkunden

Wer das Großherzogtum entdecken möchte und eine Schwäche für Drahtesel hat, findet umfassende Infrastruktur vor. Über 600 Kilometer zählt das Radwandernetz Luxemburgs und es wird in den nächsten Jahren bis auf 900 Kilometer ausgebaut. Radwege verlaufen meist auf verkehrsberuhigten Straßen und sind gut ausgeschildert.

Weiterlesen

Auf zwei Rädern die Mosel entdecken

Ein wahrhaft schönes Fleckchen Natur in Deutschland bietet die Umgebung der Mosel. Entlang des Flusses verläuft z. B. die Römische Weinstraße mit insgesamt 19 malerischen Orten. Ihren Namen verdankt die sie dem Erbe der Römer, das an der ein oder anderen Stelle sichtbar wird.

Weiterlesen

Das Moranmassiv – Für Mountainbiker und Wanderer

Unbeschwert, im wahrsten Sinne des Wortes, lässt sich jetzt das Morvanmassiv im französischen Burgund entdecken. Die „Malle Postale“ bietet einen neuen Service für Gepäcktransport auf dem Mountainbike-Fernweg GTMC an. Aber nicht nur für Mountainbikesfreaks sondern auch für Wanderer ist der Morvan ein Paradies.

Weiterlesen

Für Individualisten und Radler

Nordportugal ist geradezu prädestiniert für eine Rundreise: Es gibt hübsche Städte wie Braga, Guimarães, Viana do Castelo oder Chaves, verträumte Landsitze, endlose Atlantikstrände, Portugals einzigen Nationalpark Peneda-Gerês und natürlich üppige Weinberge.

Weiterlesen

Abenteuer im alten Königreich

Navarra ist als Tor zum Jakobsweg bekannt. Doch nicht nur Wanderfreunde kommen in der nordspanischen Region auf ihre Kosten. Die vielfältige Geographie bietet ideale Gegebenheiten für Abenteuer zu Wasser, zu Land, im Wald oder in der Wüste

Weiterlesen

Urlaubsöffnung in Österreich

Ab dem 19. Mai 2021 wird in ganz Österreich, unter Einhaltung der von der österreichischen Bundesregierung definierten Sicherheitskonzepte, branchenübergreifend geöffnet. Neben Gastronomie und Hotellerie dürfen auch Kunst-, Kultur-, Thermen-, Wellness- oder Vergnügungsangebote öffnen.

Weiterlesen

South Sweden Trails – Drei Radrouten

Stadt und Strand, Wildnis und Wein, Geschichte und Gastfreundschaft: Auf den South Sweden Trails erkunden Besucher auf insgesamt über 900 Kilometern die Vielfalt Südschwedens mit dem Fahrrad. Die drei Fernwege, die nach Belieben miteinander kombinierbar sind, erstrecken sich von Växjö in Südostschweden über Malmö im Süden bis nach Göteborg im Südwesten.

Weiterlesen

Fünf-Flüsse-Radweg im Bayerischen Jura

Urlaub in den Bergen oder am Wasser? Beides lässt sich während der Ferien in Ostbayern miteinander verbinden: auf einer Tour auf dem Fünf-Flüsse-Radweg im Bayerischen Jura, die von Regensburg über Kelheim, Neumarkt, Nürnberg und Amberg zurück nach Regensburg führt.

Weiterlesen

Zwischen Wasser, Kultur und Radfahren

Pastellbunte Mauern mit Erkern und Zinnen, gotische Architektur und eine mächtige Burg – wer sich optisch in vergangene Zeiten tragen lassen möchte, ist in der Stadt Wasserburg a. Inn richtig aufgehoben. Wie ein Burggraben umrundet der Fluss die Stadt, die durch ihre Insellage fast schon märchenhaft anmutet.

Weiterlesen

Schwedische Insel-Auszeit: Neue Fährverbindung

Ausgedehnte Strandspaziergänge zwischen dramatischen Felsformationen, ein Städtetrip der etwas anderen Art zwischen mittelalterlichen Gemäuern oder einfach nur die frische Meeresbrise inmitten außergewöhnlicher Natur um die Nase wehen lassen? Auf der Ostseeinsel Gotland ist das alles kein Problem…

Weiterlesen

Aktiv im Naturpark Wildeshauser Geest

„Der Weg ist das Ziel“ – viel zu selten schenken wir diesem Satz genug Beachtung. Statt unsere Umgebung bewusst wahrzunehmen, hetzen wir von A nach B. Selbst im Urlaub gilt oftmals das Motto: „Möglichst viel erleben!“

Weiterlesen

Familienfreundliche Fahrradtouren in Småland

Sechs familienfreundliche Radrouten führen im nördlichen Småland durch die Landschaften, die einst in den Astrid-Lindgren-Filmen für die romantische und beschauliche Bullerbü-Atmosphäre sorgten. Astrid Lindgren persönlich war am Set dabei, als »Die Kinder aus Bullerbü« und »Michel aus Lönneberga« in ihrer Heimat Småland verfilmt wurden.

Weiterlesen

Entdeckertouren rund um den Bodensee

Konstanz ist optimaler Ausgangspunkt für inspirierend-natürliche Entdeckertouren rund um den Bodensee. In 260 Kilometern rund um den Bodensee radeln und mindestens drei Länder erleben: Der Bodensee-Radweg führt oft direkt entlang des Wassers mit einmaligen Panoramaausblicken auf See und Berge.

Weiterlesen

Frühlingstour in Prien am Chiemsee

In Prien am Chiemsee starten Ausflügler genussvoll in den Frühling. Entlang von Streuobstwiesen und kulturellen Schätzen geht es etwa auf dem Obst- und Kulturweg zur Ratzinger Höhe mit ihrem weiten Blick über das Voralpenland. Unterwegs werfen Interessierte einen Blick hinter die Kulissen von Direktvermarktern wie der am Weg gelegenen Obst-Brennerei Fritz’n Hof oder der Ramsl Mühle.

Weiterlesen

435 km durch Vincents Heimat radeln

Wer Nordbrabant sagt, sagt auch Vincent van Gogh, denn die Landschaft Nordbrabants hat den Meistermaler stark geprägt und immer wieder inspiriert. Diese Verbindung nimmt das Het Noordbrants Museum in Den Bosch nun zum Anlass, dem Jahrhundertkünstler einen gänzlich neuen Ausstellungsraum zu widmen.

Weiterlesen

Hoch oben in Nordfriesland

Wer sich abseits der bekannten Gästeströme auf Entdeckungsreise begibt, der kann sie entdecken, die stillen und manchmal unscheinbaren Schönheiten voller Historie an der Nordsee von Schleswig-Holstein: Einsame Wege im flachen Land und Bauernhöfe stehen auf Warften in der Weite eines endlosen Meeres grüner Wiesen und Weiden.

Weiterlesen

Radeln mit Kajaktour inklusive

Masuren, die Seenlandschaft im Nordosten Polens, ist ein Sehnsuchtsziel für Radler, die ihren Urlaub fernab aller Hektik verbringen möchten. Die Fahrradtouren führen entlang von Seeufern und Wildblumenwiesen, durch schattige Wälder und kleine verträumte Dörfer.

Weiterlesen

Auszeit am Meer im Ostseebad Insel Poel

Die eigenen vier Wände kennen wir mittlerweile wie unsere Westentasche. Da wird es Zeit, endlich mal rauszukommen. Ein echter Geheimtipp für „Auszeitler“ ist das idyllische Ostseebad Insel Poel im Städtedreieck Lübeck, Wismar und Rostock, das per Auto, Bus oder Fahrrad ganz bequem über einen Brückendamm erreichbar ist.

Weiterlesen

Im Land der Elfen und Feen

Die Coronakrise definiert die Ansprüche an Urlaub neu: Wenn der gewohnte Pauschaltrip ins Ausland zum organisatorischen oder gar gesundheitlichen Risiko werden könnte, wird das Inland zur attraktiven Option. Wie wär’s mit einer Reise ins Land der Elfen und Feen?

Weiterlesen

Zwischen Stettin und Danzig radeln

Von West nach Ost, von Stettin nach Danzig an einer der schönsten Küstenabschnitte der Ostsee entlang erstreckt sich die Route der neuen geführten E-Bike Reise der Landpartie Radeln und Reisen durch Pommern.

Weiterlesen

Radeln in den Dolomiten

Auf asphaltierten sowie unasphaltierten Straßen oder auf eigenen Trails – wichtig ist nur, in die Pedale zu treten. Alta Badia bietet ein 360-Grad-Angebot, das für jedes Niveau geeignet ist, vom Profi bis hin zu jenen, die sich der faszinierenden Welt des Radsports das erste Mal nähern.

Weiterlesen

UNESCO Biosphärenreservat Rhön

Die Corona-Krise verlangt uns einiges an Entbehrungen ab, bindet uns an die eigenen vier Wände und lässt insgesamt ein gewisses Gefühl eingeschränkter Freiheit entstehen. Nicht selten sind Bewegungsmangel und schwindende Kraft-Depots die Folge.

Weiterlesen