Ferientage auf der Sonnenseite der Dolomiten

Umgeben von legendären Gipfeln wie Langkofel, Marmolada und Rosengarten, locken Bergtouren und Panoramawege. Die Hütten sind offen, die Lifte laufen und dank der Corona-Sicherheitsvorkehrungen können sich die Gäste endlich wieder an den Schönheiten des UNESCO Weltnaturerbes Dolomiten und der eigenen Lebensqualität erfreuen.

Weiterlesen

Schaalsee-Radtour ohne Mecklenburg-Vorpommern

Nachdem Mecklenburg-Vorpommern nach wie vor auch Radfahrer nicht zu Tagestouren ins Land lässt und man so die beliebte Schaalsee-Rundreise nicht ohne Übernachtung im Nachbarland machen könnte, haben wir uns eine Tour zurechtgelegt, auf der man diese Einschränkungen unberücksichtigt lassen kann. Und wir waren überrascht, welch abwechslungreiche Tour wir hier im „eigentlich“ ehemaligen Grenzgebiet zur DDR von Gudow aus zum Schaalsee machen konnten.

Weiterlesen

Veloferien im Tessin

Wer sich gerne in der Natur bewegt und eine Unterkunft abseits der bekannten Tourismusorten sucht, dem bietet das Tessin wunderschöne Hideaways für jeden Geschmack. Das Bed & Bike Tremola San Gottardo in Airolo ist nicht nur eine Unterkunft für Radfahrer, sondern für alle, die rund um den Gotthardpass auf Entdeckungstour gehen wollen.

Weiterlesen

Radeln vor den Toren von Toulouse

Vor den Toren von Toulouse erstreckt sich der liebliche Landstrich des Lauragais im Departement Haute-Garonne. Zwischen sanften Hügeln schlängelt sich das grüne Band des Canal du Midi durch fruchtbare Auen, wo verstreut liegende schöne Gehöfte von einer florierenden Landwirtschaft zeugen. Einst wurde das Lauragais-Gebiet deshalb als „Pays de Cocagne“, gleichbedeutend mit Schlaraffenland, bezeichnet.

Weiterlesen

Dresden Elbland startet Kultur-Sommer

Dresden geht in die Offensive, um die sächsische Landeshauptstadt und die Region nach einer Zeit der kulturellen Entbehrungen für Gäste wie Bewohnerinnen und Bewohner besonders attraktiv zu gestalten. Die Innenstadt soll zusätzlich belebt und wichtige Impulse für Gastronomie, Handel und Hotellerie sollen gegeben werden.

Weiterlesen

Mit dem Rad in die Eiszeit

Dänemark hat eine neue Themenroute für Radurlauber: Auf rund 390 km führt die so genannte „Istidsrute“ (deutsch: Eiszeitroute) durch die von der Eiszeit geprägte Fjord-, Küsten-, Wald- und Seenlandschaft Westseelands. Dabei verbindet die Tour auf insgesamt fünf Etappen die Region Odsherred im Norden mit dem historischen Städtchen Sorø im Süden.

Weiterlesen

Chiemsee-Alpenland Rad-Tourentipps

Von Baum zu Baum oder entlang des Wasserburger Radrundwegs? Im Chiemsee-Alpenland sind Radler nicht nur auf den bekannten Klassikern wie dem Chiemsee Radweg oder beliebten Fernrouten wie dem Innradweg unterwegs, sondern erkunden auf interessanten Pfaden auch neue Ecken. Insgesamt 2.000 Kilometer befestigte Wege sowie Wald- und Forststraßen halten für jeden Radurlauber abwechslungsreiche Tourenerlebnisse bereit.

Weiterlesen

Mit Wohnmobil und Fahrrad im Odenwald

Im Urlaub werden wir zu Entdeckern. Selten hält es uns wirklich lange an einem Platz; viel lieber möchten wir immer Neues sehen und erkunden. Es heißt also: Mobil bleiben! Das geht am besten mit dem eigenen Wohnmobil. Und natürlich mit den eigenen Fahrrädern, die praktischerweise gleich mitreisen.

Weiterlesen

Radfahren und Wandern in Burgund-Franche-Comté

Die französische Region Burgund-Franche-Comté hat eine Bevölkerungsdichte von nur 59 Einwohnern/km², gegenüber 237 in Deutschland. Sie ist zudem so groß wie Niedersachen. Da finden Urlauber genügend Platz um in freier Natur tief durchzuatmen. Radfahren und Wandern sind in diesem Sommer Trend.

Weiterlesen

Radausflug nach Lüneburg

Lüneburg ohne Heide – das mag man sich gar nicht vorstellen. Und doch ist der nördliche Bereich bis zur Elbe hin eine Region mit komplett anderem Charakter. Agrarwirtschaft dominiert die weiten Flächen mit blühenden Kartoffel-Feldern. Idyllische Wasserläufe wie die Illmenau schlängeln sich durchs flache Land.

Weiterlesen

Wie sieht die Tourismus-Realität wirklich aus?

In eigener Sache: Das Online-Portal „reise-pilot.de“ ist schon von seiner Konzeption her ein aktuelles Barometer für das Interesse im Tourismus. Wir analysieren täglich, für welche Art von Reisen sich unsere User interesieren und vor allem auch, wieviele sich konkret überhaupt für Reisethemen interessieren. Und da müssen wir zur Zeit feststellen, dass sich die Seitenaufrufe und Nutzerzahlen um rund 85% reduziert haben.

Weiterlesen

10 Top Naturrouten in Brabant

Die verschiedenen ausgedehnten Naturschutzgebiete, Moore und Wälder sind genau das Richtige für aktive Tage in der freien Natur. Das Tourismusbüro VisitBrabant hat zehn seiner schönsten Routen durch die Natur zusammengestellt, die in Zusammenarbeit mit Förstern, Künstlern und Reitern entwickelt wurden. Und das alles anhand des offiziellen Knotenpunkt-Systems, das zu den besten Europas zählt.

Weiterlesen

Radwege-Klassiker im Salzburger Land

Das SalzburgerLand ist unbestritten ein echtes Radler-Land schlechthin! Rund 7.000 Kilometer bestens ausgeschilderte Rad- und Mountainbikewege, vier Bike-Parks, herausfordernde Rennradstrecken, landschaftlich grandiose Mehrtages-Touren und international bekannte Veranstaltungen tragen zum Ruf des SalzburgerLandes als Rad-Destination „Nummer Eins“ bei.

Weiterlesen

Sommererlebnis in Görlitz

In den Sommermonaten spielt die ostsächsische Stadt an der Neiße ihre Trümpfe voll aus. Die malerischen Gassen und Plätze der historischen Altstadt mit ihren fast 4.000 Baudenkmälern bieten eine einmalige Atmosphäre für einen Stadtbummel. Die liebevoll sanierten Bauten aus Gotik, Renaissance, Barock und Jugendstil faszinieren regelmäßig Besucher und auch nationale wie internationale Filmproduzenten, die Görlitz mit seiner authentischen Stadtkulisse als Drehort schätzen.

Weiterlesen

Einmal quer durch Hamburg – und zurück

Von Hamburg im Osten bis zur Landesgrenze im Westen bei Wedel sind es fast 50 Kilometer und auf dieser Strecke zeigt sich die Stadt in ihrer ganzen Vielfalt. Mit dem Fahrrad kann man dabei eine Strecke auswählen, die einige der auch negativen Hotspots ausblendet.

Weiterlesen

Bremen per Rad entdecken – neue Radrouten in Stadt und Land

Kurze Wege, flaches Land, grüne Strecken und viel zu sehen – kein Wunder, dass die Hansestadt so beliebt bei Radfahrenden ist. „BIKE IT!“ ist die bremische Einladung auf das Rad – die Kampagne bietet erlebnisreiche Fahrradtouren auf ausgiebig beschriebenen Rad-Runden und Unterstützung für die Routenplanung mit Hilfe einer umfangreichen App.

Weiterlesen

Ein unbekanntes Kleinod – „Reinbeker Wald“

Hamburgs Umland hat viel zu bieten, für Radfahrer allemal. Aber auch für Wanderer oder Spaziergänger. Und selbst für uns, die wir im Osten Hamburgs leben, tun sich immer mal wieder unbekannte Kleinode auf. So haben wir kürzlich den „Reinbeker Wald“ entdeckt. Reinbek, in der südlichen Geest Schleswig-Holsteins gelegen, ist mit etwa 27.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt im Kreis Stormarn. Reinbek liegt im östlichen Ballungsraum Hamburgs und gehört zur Metropolregion Hamburg. Reinbek bezeichnet sich selbst als „Stadt im Grünen“.

Weiterlesen

Grüner Aktivurlaub von Usedom bis zum Allgäu

Urlaub in Deutschland ist 2020 angesagt, auch bei eingefleischten Mittelmeerfans. Krisenbedingt nimmt das nachhaltige Reisen – ohne Flug – Fahrt auf. Wer auch vor Ort „grün“ urlauben will, findet deutschlandweit ökologisch orientierte Regionen.

Weiterlesen

Wander- und Radtipps rund um Pfronten

Natur tanken und Bergluft schnuppern – in Pfronten im Allgäu verbringen Outdoor-Begeisterte eine Auszeit fernab der touristischen Hochburgen in Deutschlands ersten „Europäischen Wanderdorf“. Egal, ob auf eigene Faust oder mit einheimischem Guide, auf zahlreichen Wander-, Rad- und Themenwegen erkunden Urlauber das sagenumwobene Voralpenland, entdecken geschichtsträchtige Schlösser und Burgen aus längst vergangenen Königszeiten oder lassen beim Baden an einem der zahlreichen kristallklaren Seen die Seele baumeln.

Weiterlesen

„Ganz persönlich: Landpartie-Reiseleiter laden ein“

Endlich geht es wieder los! Durch die am Mittwoch beschlossenen Lockerungen ist es uns bald wieder möglich, kleine Ausflüge und erste Reisen zu starten. Genau hierfür haben wir in den letzten Wochen auf Hochtouren an neuen Reiseideen in Deutschland gearbeitet und freuen uns, Ihnen nun die ersten vier unserer neuen „Ganz persönlich“-Reisen vorzustellen.

Weiterlesen

Bayerns Herzstück für Radler

Über 1.000 Kilometer Radwegenetz – das ist das beeindruckende Aushängeschild des Landkreises Kelheim. Im Herzen Bayerns, zwischen Regensburg und Ingolstadt gelegen, findet hier jeder die perfekte Strecke für einen Traumurlaub auf zwei Rädern.

Weiterlesen

Radtrassen, Haldenwandern, Industriekultur

Ausgezeichnete Radwege entlang der Ruhr und Lippe, 1200 Kilometer radrevier.ruhr auf alten Trassen, imposante Haldenlandschaften und viel Industriekultur zum Entdecken – die Metropole Ruhr positioniert sich mit Rad-und Aktivtourismus in einem 3-Stufen-Plan und sucht damit „aktive“ Wege aus der Corona-Krise.

Weiterlesen

Rückblick – Radurlaub an der Nordsee

April und der Mai 2020 haben uns Radurlauber im Norden mehr als verwöhnt So war es auch im Sommer 2014. Deshalb hatten wir bei der Planung des Herbsturlaubs wohl einfach vergessen, dass es auch “useliges” Wetter mit Wind und Regen geben kann.

Weiterlesen

Radeln an der Schlei – bald möglich?

Über Möglichkeiten, wieder Urlaub zu machen, rückt inzwischen Deutschland als Reiseziel immer weiter in der Focus. Außenminister Maas schließt Auslandsreisen durch die nach wie vor herausgegebenen Reisewarnungen für diesen Sommer jedenfalls nahezu ganz aus.

Weiterlesen

Drei Kilometer lange Allee

Eine der wohl längsten Alleen in den Vier- und Marschlanden in Hamburgs Osten ist der Gammer Weg, vom Elbdeich bis zum Horster Damm sind es 3,3 Kilometer und die Alleebäume beginnen etwa nach 2-300 Metern.

Weiterlesen

Großer Ärger über Schleswig-Holstein

Die Coronakrise hat Schleswig-Holstein an diesem Wochenende 4./5. April zu Maßnahmen an der Grenze zu Hamburg verleitet, die niemand mehr versteht. Bei blauem Himmel und angenehmen Temperaturen zog es natürlich viele ins Freie. Vor allem im Westen der Stadt wollten Fußgänger und Radfahrer unter Einhaltung der Abstandsregeln sozusagen ganz normal vor der Haustüre z.B. in der Wedeler Marsch spazieren gehen oder in angrenzenden Waldstücken und im Osten Richtung Geesthacht radeln. Polizisten verweigerten Ihnen den Zutritt

Weiterlesen

Neues Design für Hövding-Radler-Kopfschutz

Im vergangenen Herbst brachte Hövding die dritte Generation seines innovativen Airbag-Fahrradhelms auf den Markt. Nun präsentiert das schwedische Unternehmen zwei neue farbenfrohe Überzüge in seiner Frühjahrskollektion. Mit dem Neomint und Leopard Bezug können City-Biker ihren Frühlingslook aufpeppen und gleichzeitig ihre Sichtbarkeit auf der Straße erhöhen.

Weiterlesen

Ein Brief von der Landpartie

Aufgrund unseres Themenschwerpunktes „Radfahren“ möchten wir in unserer Berichterstattung in der Coronavirus-Zeit ein Beispiel für eine entsprechend angemessene Aktivität des Radreise-Veranstalters „DieLandpartie Radeln & Reisen“ veröffentlichen.

Liebe Gäste der Landpartie,
wir alle erleben in diesen Tagen eine nie dagewesene Situation. Reisewarnungen, Mobilitätseinschränkungen und Kontaktbegrenzungen bestimmen neuerdings unseren Alltag. Viele Reisegäste kontaktieren uns dieser Tage mit Zuspruch und Unterstützung, aber natürlich auch mit Fragen, Unsicherheit und Stornierungen.

Weiterlesen

Radfahren gut in Coronavirus-Zeiten

Noch darf man Radfahren – Radfahren ist besser als Öffentlicher Nahverkehr, weil man allein auf dem Rad niemand zu nahe kommt. Aber dieser Vorteil allein macht das Radfahren in Zeiten des Coronavirus attraktiv, denn es stärkt zudem die körpereigenen Abwehrkräfte und soll auch die Lungenfunktion stärken.

Weiterlesen

Jetzt verstärkt radeln vor der Haustüre

Nachdem wegen der Coronavirus-Krise viele Einschränkungen in der Bewegungsfreiheit verordnet wurden und zudem eine Allgemeine Reisewarnung auch für Reisen im Inland dringend empfohlen wurden – eine weitere Einschränkung ist auch noch zu erwarten – hat man als Radler wenigstens noch die Möglichkeit, Touren vor der Haustüre zu machen und so doch noch ein wenig vom aufkeimenden Frühling zu erleben.

Weiterlesen

Lothringen: Radeln an Wasserläufen

Natürliche Reisewege führen an Flüssen und Kanälen entlang. Wer Entdeckungen im Rhythmus der Natur liebt, ist in Lothringen richtig. Hier folgt man den Wasserläufen per Rad oder Hobbykapitäne lichten die Anker für eine Hausboottour. Wer mit Navigation nichts am Hut hat, genießt das Wasser bei einer Besichtigungstour oder lässt sich von ihm in den Schlaf wiegen.

Weiterlesen

Aktiv im frühen Frühling auf Jersey

Sicherlich, irgendwo ist immer Frühling. Allerdings muss man mitunter weit reisen, um sich nach kalten Wintertagen an den ersten Blüten zu erfreuen. Als ebenso lohnende wie naheliegende Alternative hat sich eine kleine Insel im Golf von St. Malo vor der Westküste der Normandie einen Namen gemacht.

Weiterlesen

Fahrradtouren in mediterraner Natur

Die Landschaften der Aude in der Region Occitanie gleichen einem wahren Mosaik. Es wird von den Pyrenäen bis zur Mündung bei Narbonne von dem Fluss Aude durchquert, dem es seinen Namen verdankt. Dazwischen erheben sich die wilden Höhenzüge der Corbières und das Minervois mit bekannten Weinlagen. Hinter den Stränden reihen sich Lagunenseen mit einer reichen Fauna und Flora. Zahlreiche Wander- und Fahrradwege schlängeln sich zwischen Olivenhainen und Weinreben im Hinterland.

Weiterlesen

Radeln im Tal der Loire

Das UNESCO Welterbe auf ökologische Art erkunden – denn im Jahr 2020 begeht man im Tal der Loire den zwanzigsten Jahrestag der Aufnahme in das Verzeichnis des UNESCO Welterbes. Eine gute Gelegenheit, diese Kulturlandschaft mit ihrer intakten Natur aufs Neue zu entdecken.

Weiterlesen

Gekoppelte Notfall-App mit Sturzhelm – Gute Idee, aber…

Die Firma Hövding, bekannt gewordenes schwedisches Unternehmen mit dem „Airbag-Fahrradhelm“, kommt mit einer neuen Idee auf den Markt, einer Notfall-App. Diese Smartphone-App ist über Bluetooth mit dem Hövding 3 Airbag-Fahrradhelm verbunden und löst bei einem Sturz eine SMS aus an eine vorher definierte Nummer. Dabei werden die Koordinaten übermittelt, wo der Unfall passiert ist.

Weiterlesen

Radfahrer sind untreue Kunden

„Radfahrer sind untreue Kunden“, stellt Wilhelm Koormann trocken fest. „Haben sie mal eine Region abgeradelt, wollen sie da so schnell nicht wieder hin.“ Das ist ein Albtraum für Destinationsmanager wie ihn, der das Hasetal im Süden Niedersachsens mit seinem rund 1.000 Kilometer umfassenden Radwanderwegenetz seit 30 Jahren vermarktet. So entstand praktisch aus der Not heraus die Idee, das bislang bundesweit einzigartige Konzept Radurlaub „auf Rezept“ in diesem Jahr auszuweiten auf „Fremdgehen auf Rezept“.

Weiterlesen

RAD HAMBURG – Long Distance Bikers Convention

Packende und faszinierende Vorträge stehen täglich während der RAD HAMBURG vom 5. bis 9. Februar auf dem Hamburger Messegelände auf dem Programm. Was für viele Menschen nach einem Widerspruch klingt, weckt bei anderen das Fernweh und die Reiselust: Die Long-Distance-Biker Grüttner, Semsch und Steiner berichten von ihren beeindruckenden Reisen durch Deutschland und um den Globus. Begleitet werden die Vorträge von spektakulären Fotos und Filmaufnahmen.

Weiterlesen

Immer wieder Faszination Müritz

Die Mecklenburgische Seenplatte ist Europas größtes Binnenrevier mit über 1.000 Bade- und Angelseen. Viele von ihnen sind über kleine Flüsse und Kanäle miteinander vernetzt. Vom Wasser aus lässt sich die bunte Vielfalt in Deutschlands Nordosten am besten erkunden – am komfortabelsten per Hausboot. Aber auch eine Radtour rund um die Müritz hat einen ganz besonderen Reiz.

Weiterlesen

Radreise durch das Baltikum

Grüne Landschaften, blaues Meer und Rückenwind – das Baltikum mit seinen Naturschönheiten und modernen sowie historischen Sehenswürdigkeiten lässt sich perfekt aktiv mit einem klassischem Fahrrad oder E-Bike in einer Kleingruppe entdecken. Auf der neuen, zehntägigen Radreise „Baltikum – mit Rückenwind entlang der Bernsteinküste“ geht es für die Gebeco-Gäste über leichte, abwechslungsreiche Strecken die Küste des Baltischen Meeres entlang.

Weiterlesen

Fahrradversicherungen – Grenzen für Schadensersatz

Seit uns auf unserer Weser-Radweg-Reise unsere Räder gestohlen wurden, schaue ich nun immer ziemlich genau hin, wenn ich die Angebote für Radreisen bei Veranstaltern durchsehe. Dabei sind mir dieser Tage wieder Hinweise in den AGB´s aufgefallen, die mich nachdenklich gemacht haben.

Weiterlesen

Quo vadis Radjahr 2020

Noch niemals zuvor war Radfahren so präsent in unserer gesellschaftlichen Diskussion und eine der Hauptkomponenten in der mobilen Thematik im Rahmen der Klimaschutzdiskussionen. Wohin geht also 2020 die „Radreise“ im realen wie im übertragenen Sinne? Wir Radler schmücken uns gerne damit, umweltbewusst unterwegs zu sein.

Weiterlesen

Kreuzfahrt und Fahrradtouren in Kroatien kombinieren

Für alle, die sich für eine außergewöhnliche Reisekombination aus Fahrrad und Schiff interessieren, bietet sich Kroatien, das Land der tausend Inseln, an. Eine ungewöhnliche Art, dieses Land mit Schiff und Rad flexibel zu erkunden. Ansprechpartner für Aktivreisen mit dem besonderen Etwas ist I.D. Riva Tours, der führende Anbieter von Kreuzfahrten durch die kroatische Inselwelt. Bei einer Radtouren-Länge von 18 bis 45 Kilometern mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden ab Rijeka, Zadar und Trogir laden erfahrene Guides auf gemieteten Trekking- und E-Bikes in einwöchigen Touren zu einem ganz besonderen Abenteuer quer durch das Land der tausend Inseln ein.

Weiterlesen

Frosch macht Sommer buchbar

Frosch Sportreisen veröffentlicht sein Sommerprogramm 2020 und macht damit rund 200 Reiseprodukte, darunter zahlreiche neue Reisen, buchbar. So ergänzen mehrere Aktivreisen sowie zwei neue Sportclubs das Angebot des Münsteraner Spezialveranstalters.

Weiterlesen

Capri – Superleichtes E-Bike aus Spanien

Mit einer speziellen Philosophie hat die spanische Fahrradmarke CAPRI sich das Thema E-Bike vorgenommen. Ziel der Grundüberlegungen war, ein möglichst leichtes Rad mit „unsichtbarer“ Unterstützung zu kreieren, das vor allem für den täglichen Einsatz in der Stadt eine optimale Lösung anbieten soll. Herausgekommen sind zwei Modelle, das Herrenrad „Metz“, dessen Gewicht bei 17,2 und für das Unisex-Rad „Azur“ bei 16,5 kg liegt.

Weiterlesen

Hinein in den bunten Herbsttunnel

Auf unseren Radtouren in den Vier- und Marschlanden – sozusagen vor der Haustüre Hamburgs – hat sich auf dem Marschbahndamm von einem Tag auf den anderen die Natur so verändert, dass man das Gefühl hat, durch einen bunten Tunnel der Bäume zu tauchen. Von der Tatenberger Schleuse bis Altengamme ein immer wieder schönes 23 km langes Erlebnis.

Weiterlesen