1. Mai 2019 Hans-Raimund Kinkel

Blique by Nobis – Kreativer Treffpunkt in Stockholm

Ursprünglich vom einflussreichen, schwedischen Architekten Sigurd Lewerentz konzipiert und von Gert Wingårdh nun wiederbelebt, feiert die Eröffnung des Blique by Nobis die Wiedergeburt eines modernistischen Wahrzeichens in einem der angesagtesten Viertel von Stockholm. Unmittelbar zwischen dem Galeriedistrikt Vasastaden und dem aufstrebenden Stadtteil Hagastaden gelegen, gilt das Blique by Nobis ab sofort nicht nur als Nabel der Stockholmer Kunstszene, sondern auch als Treffpunkt für lokale und reisende Kreative.

Das Hotel besticht durch seinen belebten Innenhof, mehrere Restaurants und Bars, ein hochmodernes Kino und eine Dachterrasse mit 360° Ausblick über Stockholms Dächer. Es ist der perfekte Schauplatz, Treffpunkt und ein unverwechselbarer Community-Hotspot für Design, Architektur, bildende Kunst, Gastronomie und Musik. Die industrielle Ästhetik des Hotels – eine kunstvolle Mischung aus Stahl und Beton, natürlichen Materialien und klassischen Designerstücken – macht das Blique by Nobis zum neuen Hingucker in ganz Skandinavien. www.designhotels.com/blique-by-nobis

, , ,