22. Juli 2022 Hans-Raimund Kinkel

Bike-Trekkingpark Sauerland

Im Bike-Trekkingpark Sauerland, dem einzigen seiner Art in Deutschland, übernachten Biker mitten in der Natur. Ausgestattet mit Rad und Rucksack, erleben Familien kleine Abenteuer. Sportliche Fahrer nutzen die Trekkingstationen auf der Fahrt über Fernradwege.

Bike-Trekking oder Bike-Packing

Einfach mal rausfahren für ein oder zwei Nächte, die Natur entdecken, die Seele baumeln lassen und das Radeln genießen. Das Bike-Packing ist die kurze Variante: nach der Arbeit raus, eine Nacht in der Natur verbringen und am nächsten Tag wieder zurück. Familien lieben naturnahe Radabenteuer dieser Art. Ausgestattet mit Bike-Anhänger sind selbst die kleinen Kids mit dabei auf der Runde durch den Wald.

Das Bike-Trekking kann mehrere Tage dauern, je nachdem wie ambitioniert die Fahrer und wie lang die Strecke ist. Beispielsweise Fernradwege wie DiemelRadweg oder die GeoRadRoute bieten sich an.

Übernachten am Waldrand ganz legal

Die Gesetzeslage macht diese Touren eigentlich schwierig, denn das „wilde“ Zelten ist in den meisten Bundesländern nicht erlaubt. In Naturschutzgebieten wie dem Naturpark Diemelsee ist das Zelten definitiv nur auf den Trekkingplätzen erlaubt.

Der Bike-Trekkingpark Sauerland stellt neun einzelne, einsam gelegene Trekkingplätze zur Auswahl, die das Übernachten in der Natur ganz legal möglich machen. Sie liegen in der Nähe von Wander- oder Radwegen. Sportlich unterwegs sein und naturnah Urlaub machen können Radfahrer auch im Mittelgebirge. Das Auf und Ab der Berge bringt Abwechslung, schattige Wälder, weite Felder und beeindruckende Ausblicke gibt es in Hülle und Fülle.

Bike-Trekking auf der GeoRadroute (Tourist-Information Willingen)

Zelt, Schlafsack und Verpflegung im Rucksack

Beim Bike-Trekking oder -packing haben Radfahrer ihren gesamten Bedarf von Zelt über Isomatte bis zur Verpflegung selbst dabei. Den Rest finden sie an den Trekkingstationen. Alle Stationen sind ausgestattet mit einer Holzplattform für das Zelt, Bank und Tisch, in der Nähe steht jeweils auch eine Komposttoilette. Campingkocher sind erlaubt, Lagerfeuer aus Gründen der Sicherheit nicht.

Wer sich die besondere Übernachtung im Trekkingpark Sauerland sichern möchte, wählt seine Plattform und bucht den Termin online. Doch das Interesse ist groß. Die Wochenenden sind schon teilweise ausgebucht. Damit die Tiere in den Wintermonaten genügend Ruhe und Rückzugsmöglichkeiten haben, können die Trekkingplätze nur in der Zeit zwischen dem 1. April und dem 15. November genutzt werden. www.biketrekkingpark.de. Startfoto: Bike-Trekkingpark (phototravellers.de)

,