2. März 2019 Hans-Raimund Kinkel

10 Gründe für Sheffield

Wer denkt, dass ein Städtetrip und ein Outdoor-Urlaub nicht zusammenpassen, der war noch nicht in Sheffield. Die mittelenglische Stadt liegt in South Yorkshire und ist dank erstklassiger Wander- und Mountainbikestrecken, hervorragender Kletter-Spots und vieler weiterer Sportaktivitäten direkt vor den Toren der Stadt als The Outdoor City bekannt. In Sheffield selbst erwartet den Reisenden ein pulsierendes Stadtleben mit hervorragenden Streetfood-Märkten, kleinen Brauereien und einer kreativen Kunst- und Eventszene. Nach einem aufregenden Tag in der freien Natur geht es also direkt in ein reges Stadtleben.

1. Stadtleben inmitten der Natur

Sheffield ist die einzige Stadt im Vereinigten Königreich, die innerhalb ihrer Grenzen mit einem Nationalpark aufwarten kann. Der Peak District National Park bietet direkt vor der Haustür zahlreiche Aktivitäten: Von Wandern und Mountainbiken durch malerische Landschaften bis hin zu Klettern auf der längsten Felsnase Großbritanniens ist hier alles möglich. Über ein Drittel der Stadt liegt in der Felslandschaft des Peak District National Parks – dadurch ist Sheffield mit einigen der atemberaubendsten Landschaften Großbritanniens verbunden.

2. Kletterhauptstadt Großbritanniens

In Sheffield ist Großbritanniens längste Felsnase Stanage Edge, verkürzt auch Stanage genannt, zu finden. Sie ist aufgrund ihrer bizarren Form sowie ihrer groben Sandsteinfelsen einer der beliebtesten Treffpunkte für Kletter-Fans aus der ganzen Welt und bietet mit einer Höhe von über 458 Metern über 1.000 mögliche Routen. Doch Stanage ist nicht nur ein beliebtes Ziel für Felskletterer, sondern auch für Wanderer und Paraglider.

3. Peak Paragliding entlang Großbritanniens längster Felsnase

Sheffield liegt in der Region Yorkshire. Hier finden sich einige der besten Paragliding-Spots Großbritanniens. Die sanften Hügel und die offenen Moore bieten leichte Neigungen für Anfänger, während lange Felsnasen und wunderschöne Landschaften der ideale Rahmen für Höhenflüge sind. Lizenzierte Paraglider können das Stadtzentrum Sheffields als einziges in Großbritannien sogar ohne Genehmigung der Behörden von oben erkunden. Doch auch Paragliding-Fans ohne Lizenz haben die Möglichkeit auf einen Tandemflug mit einem Profi.

4. Wandern vor den Toren der Stadt aber inmitten der Natur

Das Wandern entlang der Stanage Edge ermöglicht eine einzigartige Sicht auf die Moore im Peak District. Darüber hinaus bietet Sheffield viele Wanderstrecken für Anfänger und Profis: besonders beliebt ist der Sheffield Round Walk. Der Wanderweg ist über 20 Kilometer lang und führt durch den Südwesten Sheffields. Der Weg verbindet das Stadtzentrum mit der umliegenden Landschaft und zeigt Sheffields Vielfalt. Der Round Walk beginnt und endet im Endcliff Park, einem sehr beliebten Ort, der sich in unmittelbarer Nähe zu Cafés, Pubs und Geschäfte befindet.

5. Sheffields starke Mountainbike-Community

lady Cannings MTB trail, Sheffield credit Duncan Philpott

Sheffield beherbergt eine aktive Mountainbike-Szene, die einerseits auf der natürlichen Topografie der Stadt beruht, aber andererseits natürlich auf den vielen Mountainbike-Enthusiasten in Sheffield. Der sogenannte Dark Peak ist eine der beliebtesten Mountainbike-Strecken, die durch den Norden des Peak District Nationalparks führt: Die Wege sind mit felsigen Sandsteinpfaden bedeckt, die für Spaß und anspruchsvolle Fahrten sorgen. Die Aussicht entlang der Strecke ist spektakulär und die Abfahrten sind schnell und fließend. Übrigens: Sheffield ist die einzige Stadt Großbritanniens mit einer offiziellen Mountainbike-Route direkt durch das Stadtgebiet.

6. Craft Beer at its best! Erstklassiges Reiseziel für Bierliebhaber

Während der industriellen Revolution bildeten sich bereits zahlreiche, kleine Brauereien in Sheffield. Heutzutage hat sich die Brauereiszene der Stadt so sehr entwickelt, dass Sheffield zum erstklassigen Reiseziel für Bierliebhaber geworden ist. Freunde des Bieres haben auf der jährlich veranstalteten Beer Week die Gelegenheit, Gleichgesinnte zu treffen, neue Brauereien zu entdecken und sich durch verschiedene lokale Biersorten zu probieren. Das einwöchige Festival findet vom 11. bis 17. März statt, erstreckt sich über die ganze Stadt und findet in Zusammenarbeit mit Sheffields Bars, Kneipen sowie Restaurants statt. Beim sogenannten Tap Takeover und organisierten Treffen haben Besucher die Möglichkeit für einen persönlichen Austausch mit den Bierbrauern.

7. Auf den Spuren von Sheffields Industriegeschichte

Die Millennium Gallery ist Sheffields erste Anlaufstelle für Kunst und Design. Neben zeitgenössischen Kunst- und Designausstellungen kann hier das einzigartige Erbe der Stadt einschließlich der Metallarbeiten erkundet werden. Die Millennium Gallery ist die meistbesuchte kostenlose Attraktion im Norden Englands. Das Museum beherbergt außerdem einige der schönsten Wanderausstellungen des Landes. Bei einem Spaziergang durch Sheffield ist auch heutzutage die Geschichte der ehemaligen Industriestadt präsent: Inzwischen sind aus Lagerhallen moderne Wohnungen geworden und industrielle Backsteinmauern an jeder Ecke sind mit farbenfroher Straßenkunst bedeckt.

8. Sheffields Winter Garden: Ein überdachtes Wohlfühlzentrum

Sheffields beeindruckender, mehrfach preisgekrönter Winter Garden ist das größte städtische Gewächshaus in ganz Europa. Mit über 2.500 Pflanzen der Erde wurde hier eine beeindruckende grüne Welt geschaffen. Mit direktem Zugang zu der Millennium Gallery ist der Wintergarten die perfekte Oase im Zentrum der viertgrößten Stadt Englands. Das Gebäude selbst ist 70 Meter lang und 22 Meter hoch und ein willkommener Stop für Kaffee und kleine Stärkungen.

9. Sheffields Theater

Crucible & Lyceum Theatre, Sheffield (© Sheffield Theatre)

In Sheffield ist der größte Theaterkomplex außerhalb Londons zu finden, welcher das Crucible Theatre, das Lyceum Theatre und das Crucible Studio umfasst. In den drei Spielstätten bieten die Theater eine große Auswahl an verschiedenen Aufführungen, von West End-Musicals bis hin zu innovativen Dramen.

10. Sheffields Restaurants

Wer Lust auf Pizza und Craftbeer hat, sollte unbedingt dem Restaurant Craft & Dough einen Besuch abstatten. Dieses ist aufgrund seines einzigartigen Konzepts besonders beliebt: Serviert werden kreativ gestaltete Pizzen im Menü mit Craftbeer. Ebenso beliebt ist das Forge Bakehouse, welches bei Einheimischen und Besuchern aufgrund seines täglich frisch gebackenen Brots bekannt ist. Das moderne britische Restaurant Joro ist mit seinen regionalen Produkten und einem vielseitigen Menü eines der angesagtesten Restaurants in Sheffield. Das preisgekrönte Restaurant bietet saisonale kleine Teller aus lokalen Zutaten und ein Acht-Gänge Menü.

 

Über Sheffield
Sheffield ist eine der größten Städte Englands und liegt in South Yorkshire etwa anderthalb Zugstunden vom Flughafen Manchester entfernt. Die Menschen in Sheffield sind echte Outdoor-Enthusiasten und genießen alles, was Stadt und Umgebung zu bieten haben. Sheffield ist die einzige Stadt im Vereinigten Königreich, die innerhalb der Stadtgrenzen mit einem Nationalpark aufwarten kann. The Outdoor City bietet somit direkt vor der Haustür aber inmitten der Natur Aktivitäten von Wandern und Mountainbiken bis hin zu Klettern und Schwimmen. Für weitere Informationen: https://www.theoutdoorcity.co.uk/

, , , , ,