Von der kleinsten Stadt der Welt zum romantischsten Ort in Europa. Von der Insel mit der längsten Küste bis hin zur Stadt mit den meisten Flüssen – Kroatien ist voller Superlative und daher das perfekte Urlaubsziel für besondere Erlebnisse:

Hum: Die kleinste Stadt der Welt

Hum_Ivo Biocina_CNTB-reisepilot

Hum_Ivo Biocina_CNTB

Klein, aber oho: Das im Nordosten Kroatiens gelegene Hum ist die kleinste Stadt der Welt und definitiv einen Besuch wert – besonders für Reisende in Istrien. Obwohl nur 30 Personen in der kleinen Stadt wohnen, gilt Hum als Touristenhotspot. Die mittelalterliche Stadtlandschaft mit seinen alten Steinstraßen, Viertel und Kirchen sind alle durch alte Stadtmauern umschlossen und es wirkt beinahe so, als ob die Zeit stehen geblieben ist. Auf dem Weg dorthin kann man Buzet, der „Stadt der Trüffel“, einen Besuch abstatten, in der romanischen Kapelle von St. Jerolim in Hum die Fresken bestaunen und den hausgemachten Mistelschnaps „humska biska“ und die aromatischen Pilze der Region verkosten. Der nächste Flughafen befindet sich in Rijeka, 66 Kilometer östlich von Hum.

Zadar: Heimat spektakulärer Sonnenuntergänge

Zadar_Aleksandar Gospic_CNTB-reisepilot

Zadar_Aleksandar Gospic_CNTB

Wer liebt es nicht einen Urlaubstag mit einem schönen Sonnenuntergang zu beenden? „Zadar hat den schönsten Sonnenuntergang auf der Welt, schöner als der in Key West in Florida“, um es mit den Worten von Alfred Hitchcock zu sagen. In der zweitgrößten Stadt Dalmatiens und dem Gewinner der Auszeichnung „Beste europäische Destination 2016“ genießt man unvergessliche Sonnenuntergänge am besten an der Uferpromenade. Dazu kann man  den Klängen der Meeresorgel lauschen – ein außergewöhnliches Kunstwerk, welches sich unter Wasser am Kai der Stadt befindet.

Durch den natürlichen Wellengang des Meeres kreiert die Orgel einen erstaunlichen Klang. Erbaut wurde sie von Nikola Bašić, der ebenfalls ein weiteres Objekt in Zadar, das sogenannte „Greeting to the Sun“ gestaltet hat. Die räumliche Installation aus mehrschichtigen Glasplatten speichert tagsüber die Sonnenenergie und leuchtet nachts in vielfältigen Farben. Zadar verfügt über einen eigenen Flughafen und ist daher von Deutschland aus sehr gut zu erreichen.

Hvar: Die Insel mit den meisten Sonnenstunden in Kroatien

Hvar_Ivo Biocina_CNTB_2-reisepilot

Hvar_Ivo Biocina_CNTB

Hvar vereint gleich mehrere von Kroatiens Superlativen: Es ist die luxuriöseste Insel, der sonnigste Ort im Land (2.724 Sonnenstunden pro Jahr) und zusammen mit Dubrovnik die populärste Touristendestination. Dank seines angenehmen Klimas mit milden Wintern und heißen Sommertagen, ist die Insel der perfekte Ort für Besucher in der Neben- wie in der Hauptsaison.  In Hvar, der gleichnamigen Hauptstadt der Insel, finden sich mondäne Hotels, elegante Restaurants, trendige Bars und Clubs und schicke Yachten. Hier gilt das Motto „Sehen und gesehen werden“.

Heute gilt Hvar als eine der schönsten Inseln im Mittelemeer-Raum. Auch  internationale Stars wie Demi Moore, Beyoncé und Jay-Z, Michael Douglas und Catherine Zeta-Jones, Kevin Spacey oder Bernie Ecclestone genießen das besondere Insel-Flair. Der nächste Flughafen befindet sich auf der Insel Brač oder in Split.

Pag: Die Insel mit der längsten Küste Kroatiens

Pager Kaese _Damir Fabijanic_CNTB

Pager Kaese _Damir Fabijanic_CNTB

Die Insel Pag liegt in der nördlichen Adria und hat mit 302 km die längste Küste im Land. Die Stadt ist berühmt für ihre Spitzenstoff-Produktion und ihren lokalen Schafskäse „paški sir” (Pag Käse). Dabei ist Pag aber auch für seine Feierlichkeiten bekannt. So wird auf der Insel traditionell zweimal im Jahr Karneval gefeiert – einmal im Winter und einmal im Sommer. Während diesen Tagen ist der „Paško kolo“, ein traditioneller Volkstanz, ein Muss für Besucher. Unter allen jüngeren Besuchern gilt Pag als Partyinsel: Denn dort befindet sich zum einen der berühmte Partystrand Zrće und alljährlich findet dort auch das Fresh Island Festival in Novalja (in 2016: 12. bis 14. Juli) statt, bei dem die besten Akteure der Hip-Hop, Rap und RnB-Szene auftreten. Der nächste Flughafen befindet sich in Zadar, 74 Kilometer südöstlich von Pag.

Nin: Die romantischste Stadt in Europa mit der kleinsten Kathedrale der Welt

Nin_Ivo Biocina_CNTB-reisepilot

Nin_Ivo Biocina_CNTB

Nin befindet sich im Bezirk von Zadar in Kroatien und zeichnet sich durch ihre immer noch spürbare mittelalterliche Geschichte und Kultur aus. Wenn man einen romantischen Tag plant, sollte man einen Ausflug nach Nin machen. Beginnend mit einem Besuch der schönen Krönungskirche St. Nicholas und einem Abstecher in die kleinste Kathedrale der Welt, die Kirche des Heiligen Kreuzes, kann man anschließend gemütlich durch den Gedenkpark des berühmten Nin-Poeten Petar Zoranić schlendern. Abgerundet wird der perfekte Tag beim Segeln in nachgebauten, traditionellen Nin-Booten. Was man auf keinen Fall vergessen sollte, ist der Besuch der Statue des einstigen Bischofs von Nin, Grgur Ninski (=Gregor von Nin). Diese wurde vom berühmten kroatischen Bildhauer Ivan Meštrović angefertigt und vermag sogar Wünsche zu erfüllen, wenn man den linken großen Zeh berührt. Der nächste Flughafen befindet sich in Zadar, 30 Kilometer südöstlich von Nin.

Ilok: Die östlichste Stadt in Kroatien

Ilok_Ivo Biocina_CNTB-reisepilot

Ilok_Ivo Biocina_CNTB

Ilok ist der perfekte Ort für Weinliebhaber. Es ist nicht nur die östlichste Stadt in Kroatien, sondern dazu noch umringt von malerischen Weinbergen am Rande der Fruška Gora. Ilok ist die Heimat einer der berühmtesten Weinsorten der Welt: Der Traminer von Ilok, welcher auch am englischen Hof serviert wird. Außerdem gedeihen in der östlichsten Stadt Kroatiens Riesling, Weißburgunder, Chardonnay und Blauer Limberger. Viele Weine aus Ilok haben Auszeichnungen gewonnen und erschließen immer neue Märkte in ganz Europa. Die Stadt floriert zu einem touristischen Hotspot und ist über den nächsten Flughafen in Osijek, 60 Kilometer nordwestlich, erreichbar.

Karlovac: Die Stadt mit den meisten Flüssen in Kroatien

Karlovac_Romeo Ibrisevic_CNTB

Karlovac_Romeo Ibrisevic_CNTB

Karlovac befindet sich im Zentrum von Kroatien, 50 Minuten von Zagreb entfernt und ist bekannt für seine vielen Flüsse. Insgesamt fließen in Karlovac vier große Flüsse ineinander. Der längste Fluss ist der Fluss Kupa, der aus dem Sava Fluss entspringt und entgegengesetzt zum Meer ins Inland fließt. Der zweite Fluss Mrežnica beeindruckt mit seiner tiefgrünen Farbe. Der Fluss Dobra hingegen ist bekannt für sein wildes Gewässer und daher ideal geeignet für den Raftingsport. Zuletzt fließt noch der Fluss Korana durch Karlovac.

Karlovac ist eine der wenigen Städte auf der Welt, dessen exaktes Gründerdatum bekannt ist. Nach dem österreichischen Erzherzog Karl benannt, wurde der Grundstein der Stadt am 13. Juli 1597 gelegt und als sternenförmige Festung während der türkischen Kriege erbaut. Interessanterweise wurde Karlovac von Michael Jackson als Kulisse für Filmsegmente seines Hits „Earth Song“ gewählt. Auch in kulinarischer Hinsicht hat die Stadt im Landesinneren einiges zu bieten: Jedes Jahr findet im August für zehn Tage das traditionelle Bierfestival Karlovački dani piva statt. Der nächste Flughafen ist Zagreb.

Istrien: Die größte Halbinsel der Adria

Istrien_Ivo Biocina_CNTB-830-reisepilot

Istrien_Ivo Biocina_CNTB

Die Region Istrien ist die größte Halbinsel der Adria, wird oft als „kroatische Toskana“ bezeichnet und ist berühmt für sein grünes Landesinnere, seine engen Straßen und vielen Weinberge. Auch Hum, die kleinste Stadt der Welt, befindet sich in Istrien. Im Süden befindet sich Pula. In dem Amphitheater, welches von Kaiser Augustus erbaut wurde, findet jährlich das Pula Filmfestival statt. Und auch in Motovun, dem kleinen Ort umringt von Trüffelwäldern, findet alljährlich ein internationales Filmfestival statt. Istrien ist besonders für seine kulinarischen Spezialitäten bekannt. Neben Trüffel, Austern und Olivenöl, gehören auch der wilde Spargel und der schwarze Tintenfisch, der mit Kartoffeln, Rucola und Tomaten serviert wird, zu den Spezialitäten Istriens. Der Flughafen befindet sich in Pula im Süden.

Über Kroatien

An der adriatischen Küste, mitten in Europa, liegt Kroatien – ein Land unglaublicher Vielfalt und reich an kulturellem Erbe. Heutzutage wird die Vergangenheit Kroatiens mit jugendlich dynamischer Energie belebt und ist damit unwiderstehlich für all jene, die sich für die Vielfalt des Landes begeistern. Atemberaubende Naturlandschaften, endlose Küsten, eine abwechslungsreiche Küche, Abenteuer, Sport und Wellness – all dies kann in Kroatien das ganze Jahr über erlebt werden. Das UNESCO Weltkulturerbe, die historische Altstadt von Dubrovnik, erleben oder Inseln im Archipel von Split erkunden, Trüffel in Istrien suchen, Paragliden über den Plitvicer Seen, die versteckten Straßen und Gassen Zagrebs entdecken, Vögel im Naturpark Kopački rit beobachten, die Nacht am Strand von Zrce in Novalja zum Tag machen oder mit der Familie den Tag auf dem Zlatni Rat Strand verbringen – in Kroatien ist ganz sicher für jeden etwas dabei.

Mehr Informationen unter: croatia.hr