3. März 2018 Hans-Raimund Kinkel

Frauenpower für mutige Reiseinspirationen weltweit

In 2018 feiert Booking.com den internationalen Frauentag (8. März) mit einem Rückblick auf außergewöhnliche Reisen inspirierender Persönlichkeiten. Zu ihnen gehören beispielsweise die Entdeckerinnen Junko Tabei, der ersten Frau auf dem Mount Everest und Walentina Tereschkowa, der ersten weiblichen Kosmonautin. Ihre Erlebnisse machen anderen Frauen Mut und vor allem Lust, selbst ein Abenteuer zu erleben.

Annie Londonderry

Annie war die erste Frau, die mit dem Fahrrad um die Welt fuhr. Von 1894 bis 1895 fuhr sie von den USA über Europa nach Asien. In Yokohama, Japan, nahm sie schließlich ein Schiff nach San Francisco und kehrte in die USA zurück. Von dort aus ging es für Annie sogar noch weiter nach Los Angeles und schließlich durch Arizona und New Mexico bis nach El Paso.

Wenn Sie auch gern Fahrrad fahren, aber nach einer leichteren Strecke für Ihr eigenes Abenteuer suchen, empfehlen Reisende von Booking.com den Urlaubsort Yangshuo in China. Die atemberaubende Landschaft ist für jeden Radfahrer ein Traum. Yanshuo ist ein guter Ausgangspunkt, um beeindruckende Teeplantagen, Höhlen, Flüsse und angrenzende, kleine Dörfer in Ruhe mit dem Rad zu erkunden. Die richtige Erholung zwischen den Touren finden Sie im Li River Resort. Es verspricht Urlaub für die Sinne, direkt am Flussbett des Li Jiang. Das Schwimmen im Pool oder ein Spaziergang im Garten bieten den perfekten Ausgleich zu den Radtouren, die vorab gebucht oder auf eigene Faust organisiert werden können.

Walentina Tereschkowa

Im Jahr 1963 flog Walentina im Alter von 26 Jahren als erste sowjetische Kosmonautin ins All. Sie verbrachte fast drei Tage in ihrer Raumkapsel und umrundete die Erde ganze 48 Mal. Bis heute ist sie die einzige Frau, die jemals allein auf eine Raumfahrtmission geschickt wurde.

Sie können vielleicht nicht ins All fliegen, aber einen erstklassigen Blick auf die Sterne können Sie auch auf der Erde erleben. Lake Tekapo in Neuseeland wird von Booking.com-Reisenden – zum Beobachten von Sternen empfohlen. Der klare und nachts besonders dunkle Himmel über Lake Tekapo ermöglicht einen ungestörten Blick auf die Sterne. Besonders im Gebiet des Aoraki Mackenzie International Dark Sky Reserve, wo Sie das Beobachten der Sterne mit einem Besuch der heißen Quellen verbinden können, sind die

Bedingungen ideal. Übernachten Sie mitten im Dark Sky Reserve im Lakeview Tekapo und genießen Sie die tolle Aussicht auf den See und die südlichen Berge. Die luxuriösen Ferienwohnungen sind in jedem Schlafzimmer mit einem Oberlicht ausgestattet, aus dem Sie direkt in den Himmel schauen können.

Junko Tabei

Die japanische Bergsteigerin Junko Tabei war im Jahr 1975 die erste Frau, die die Spitze des Mount Everest erreichte und die „Seven Summits” bezwang, die höchsten Berge der sieben Kontinente. In Ihrem Heimatland Japan ist Junko noch heute als Vorbild vieler Frauen.

Auch wenn Sie nicht gleich den Gipfel erklimmen wollen, lohnt sich ein Aufenthalt in Nepal. Die Tour zum Basislager des Mount Everest ist ein 15-tägiges Abenteuer, bei dem sich Ihnen atemberaubende Blicke auf den Bergkoloss bieten. Sie können im The Dwarikas Hotel in Kathmandu entspannen, einem luxuriösen Hotel, das vom reichen kulturellen Erbe des Kathmandutals zeugt. Hier können Sie im Pool abtauchen, die wunderschöne Architektur bewundern und es sich im Wellnesscenter gut gehen lassen. Sollte Sie das Bergfieber gepackt haben, bieten sich an weiteren Orten diverse Gelegenheiten, die Natur herauszufordern. Versuchen Sie es mit dem Alishan in Taiwan, Szklarska in Polen oder Terchova in der Slowakei –diese Reiseziele wurden von Booking.com-Reisenden ebenfalls häufig für Bergwanderungen empfohlen.

Laura Dekker

Laura Dekker wurde 2010 als jüngste Frau, die jemals allein die Welt umsegelte, bekannt. Damals war Sie gerade einmal 15 Jahre alt. Die junge Seglerin mit niederländischen Wurzeln wurde in Whangarei geboren und verbrachte mit ihren Eltern bereits die ersten fünf Lebensjahre auf hoher See. Ihre Reise begann in Gibraltar und führte sie in einem Jahr und fünf Monaten über die Kanarischen Inseln, Panama, die Galapagos Inseln, Tahiti, Fidschi, Australien und Südafrika bis in die Niederlande, wo sie ihre Reise schließlich erfolgreich beendete.

Wenn auch Sie ein begeisterter Segler sind, ist Cowes auf der Isle of Wight bestimmt das Richtige. Die kleine Hafenstadt zählt zu den von Booking.com-Nutzern weltweit am häufigsten für das Segeln empfohlene Reiseziel. Jedes Jahr im Sommer findet hier die Cowes Week statt, eine der ältesten und größten Segelregatten der Welt. Ob Sie olympiareif sind, als erfahrener Kapitän oder auf Hobbyniveau in See stechen, jeder kann bei diesem großen Spektakel mit dabei sein. Übernachten Sie im North House, einem Boutique-Hotel mit Pool, Restaurant und hübsch eingerichteten Zimmern. Von dieser ruhigen Unterkunft aus haben Sie es gar nicht weit zum Trubel der Cowes Week.

, , ,